Der Bedarf macht den Unterschied
3. April 2019
Die Stimmen der Woche
3. April 2019

Sozial investieren – Neubau-Apartments in Adlershof

„Die NEUE 42“

Kaum eine Metropole hat so eine hohe Anziehungskraft wie Berlin. Die Hauptstadt lockt mit kultureller Vielfalt, Kreativität und Weltoffenheit. Berlin zieht Studenten und junge Gründer ebenso in ihren Bann wie Arbeitnehmer und Familien.

Laut dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln steigt die Berliner Bevölkerung bis 2035 auf etwa vier Millionen. Eine Studie der Berliner Senatsverwaltung geht sogar davon aus, dass die Vier-Millionen-Grenze bereits 2025 überschritten wird. Und das heißt, dass der Bedarf an Wohnraum weiterhin erheblich wachsen wird.

Eine entscheidende Rolle werden dabei Wohnungen für Menschen mit geringeren Einkommen spielen. Denn das dynamische Wachstum hat längst Spuren auf dem Berliner Wohnungsmarkt hinterlassen. Und damit einen Verdrängungsprozess in Gang gesetzt, der auf Kosten der Lebensqualität von uns allen geht. Selbst für Durchschnittsverdiener sind die Mieten vielerorts in unerschwingliche Höhen geklettert. Immer mehr Menschen finden keinen bezahlbaren Wohnraum mehr. Umso wichtiger ist der frei finanzierte soziale Wohnungsbau. Nur so wird Berlin auch in Zukunft seinen unverwechselbaren Charme und seine Attraktivität beibehalten, sie machen Berlin zu einer lebens- und liebenswerten Stadt.

„Die Neue 42“ ist ein sozial einzigartiges Konzept im Neubau mit Wohnungsgrößen von ca. 21m² bis 49m². Bezahlbarer Wohnraum für alle. Garantiert. 33 Apartments, Terrassen samt Gartenflächen und Pkw-Stellplätze vorhanden.

Zukünftige Bewohner des Wohnensembles profitieren im Berliner Südosten von der Nähe zum modernen Technologie- und Wissenschaftspark Adlershof (WISTA) sowie dem Freizeitwert des wasser- und waldreichsten Bezirks Berlins.

Die Highlights des Objektes im Überblick: 

  • Indexierter 20-Jahres-Mietvertrag + 5 Jahre Option
  • Indexierte Miete von z.Zt. 15,10 Euro, Stellplatz 35 Euro
  • Mietausfallbürgschaft
  • 4-fache Bruttomiete als Mietsicherheit
  • Erhöhte  Haftung des Mieters (VIA) für Schäden, Instandhaltung und Instandsetzung
  • Facilitymanagement
  • Geringes Leerstandskosten-Risiko

Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin im Hause Netfonds:

Frau Bettine Schmidt
Telefon: 040 / 822 267-363
E-Mail: bschmidt@netfonds.de

Ihr Netfonds-Team für Direktimmobilien

Bild: ALPIN Invest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Deutscher Poolpreis 2019 – and the Winner is Netfonds!
 

DER FONDS professionell KONGRESS

 
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@netfonds.de oder Kontaktformular.
Sie erreichen uns von 09:00 - 18:00 Uhr unter der: 040 8222 67 -0