Netfonds AG: Quartalsergebnis Q3 und 9-Monatszahlen 2021

25. November 2021

DANKE für 45,1 % Umsatzwachstum im 3. Quartal, erstmals größer 50 Mio. EUR

Dank an unsere Partner für Ihr Vertrauen! Rekordumsatz von 137,5 Mio. EUR nach 9 Monaten, Assets under Administration > 20 Mrd. EUR (+26 % zum Vorjahr), Go Live der neuen finfire Beraterplattform Wir haben wichtige Meilensteine erreicht und haben noch viel vor. Unser Dank gilt unseren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten!

Ihr Martin Steinmeyer

Der Brutto-Konzernumsatz stieg in den ersten drei Quartalen um 30,8 Prozent auf 137,5 Mio. EUR (105,1 Mio. EUR), während sich der Netto-Konzernumsatz um 20,8 Prozent auf 25,1 Mio. EUR erhöhte (20,7 Mio. EUR). Das EBITDA lag trotz der Migration auf die finfire Plattform und den damit verbundenen Kosten nach neun Monaten bei 3,7 Mio. EUR. Im dritten Quartal konnte ein EBITDA von 1,3 Mio. EUR erwirtschaftet werden und lag damit bereits deutlich >100 % über dem Vergleichswert des Vorjahres. Der betriebliche Rohertrag lag bei ca. 8,3 Mio. EUR, die Rohertragsmarge im Verhältnis zum Nettoumsatz bei 15,66 %. Die Assets under Administration inklusive Fonds Advisory entwickelten sich weiter positiv. Sie stiegen um ca. 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf rund 20,1 Mrd. EUR.

Zum Umsatzwachstum in den ersten neun Monaten 2021 trugen insbesondere die Geschäftsbereiche Wholesale und Regulatory & Technology bei. Der Bereich Regulatory konnte mit einem Zuwachs von 77,9 Prozent auf 53,1 Mio. EUR Umsatz (9M/2020: 29,9 Mio. EUR) weiterhin überaus dynamisch wachsen. Deutlich positiv entwickelte sich auch der Bereich Wholesale, der auf 9-Monatssicht deutlich wachsen konnte und mit 73,1 Mio. EUR (59,2 Mio. EUR) um 23,6 Prozent im Umsatz zulegte. Die Corona Pandemie hatte im Wholesale Bereich zwei gegensätzliche Entwicklungen. Während im Bereich der Versicherungen weiterhin Einschränkungen in der Umsetzung des Belegschaftsgeschäfts fortbestehen, entwickelte sich der Bereich Sachversicherungen und insbesondere die private
Kapitalanlage dagegen überproportional positiv.

Das dynamischste Wachstum im bisherigen Jahresverlauf verzeichnete der Bereich Regulatory & Technology. Hier überzeugten sowohl das Wachstum der Assets under Management (Vermögensverwaltung) als auch der Bereich Fonds Advisory mit Regulierungsdienstleistungen für Fondsinitiatoren & Fondsadvisor. Der Bereich Immobilien & Marketing liegt gegenüber dem Vorjahr noch zurück. Allerdings verzeichnet das Interesse an der finfire Immobilienplattform eine ungebrochene Dynamik. Im laufenden Schlussquartal wird ein starkes Wachstum dieses Bereiches erwartet.

Nachfolgend die Zahlen im Detail:

in Mio. EUR9M 20219M 2020Δ Q3 2021Q3 2020Δ
Brutto Konzernumsatz137,50105,1030,80 %50,0734,5045,10 %
Nettokonzernumsatz25,0420,7220,80 %8,296,7223,40 %
EBITDA3,731,51147,1 %1,330,42216,8 %
EBIT1,380,05>100 %0,59-0,05n.a.
EBT0,04-0,81n.a.-0,11-0,41n.a.

in Mio. EUR9M 20219M 2020
Assets im Depotgeschäft14.50011.700
davon Assets u. Mgmt.2.3001.400
Fonds Advisory5.6004.200
Assets u. Admin.20.10015.900

in Mio. Q3 21Q3 20ΔQ2 21Q2 20Δ
Wholesale73,159,223,6 %48,6240,0521,4 %
Regulatory / IT53,129,977,9 %31,5019,5561,1 %
Miscellaneous (Real Estate, Products & Marketing)11,316,1-29,8 %7,3011,00-33,6 %
Gesamt137,5105,130,8 %87,4270,6023,8 %

Prognose und Ausblick

Auf Grundlage des weiterhin dynamischen Geschäftsverlaufes im laufenden vierten Quartal bekräftigt der Vorstand die Wachstumsprognose zur Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr 2021 ausdrücklich. Der Vorstand geht nunmehr von einem organischen Wachstum des Bruttoumsatz von mehr als 25 % Prozent und somit einem Brutto-Konzernumsatz von > 185 Mio. EUR aus, sowie beim Netto-Konzernumsatz in der bisherigen Größenordnung von > 36 Mio. EUR. Das EBITDA wird auf Grundlage der Prognose im Bereich von 6,0 bis 7,2 Mio. EUR erwartet. In Abhängigkeit von der Umsetzung in Vorbereitung befindlicher Transaktionen noch im Jahresverlauf besteht ausgehend vom Bereich Immobilien die Möglichkeit, die bisherige Planung deutlich zu übertreffen. Auf Basis der neuen cloudbasierten finfire Plattform plant die Netfonds Gruppe im kommenden Jahr die Skalierung und Effizienzsteigerung des Geschäftsvolumens dynamisch
fortzusetzen. Eine detaillierte Planung für das Geschäftsjahr 2022 wird bis Ende Januar veröffentlicht.

Über die Netfonds Gruppe

Die Netfonds Gruppe ist eine führende Plattform für Administration, Beratung und Regulierung für die deutsche Finanzindustrie. Unter der Marke finfire stellt das Unternehmen seinen Kunden und Partnern eine cloudbasierte Technologieplattform komplette Abwicklung und Administration der Geschäftsvorgänge zur Verfügung. Kunden von Netfonds profitieren somit von einer der modernsten Softwarelösungen am Markt, die den Beratungsprozess deutlich vereinfacht, sicher gestaltet und zielgruppengenaue Beratung ermöglicht. Die Aktie der Netfonds AG ist im m:access der Börse München gelistet und über XETRA handelbar.

Ihre Ansprechpartnerin im Hause Netfonds:


Aud Wiese
Leitung Zentrale Kommunikation & PR | Investor Relations

Telefon: 040 /822 267 -314
E-Mail: awiese@netfonds.de

Ihr Netfonds-Team

Bild: Netfonds

News

finfire – Die digitale Transformation

Alle Top-Vorteile der Netfonds-Maklerplattform

LESEN SIE DIE NEUE EINBLICK!

Partner Login

Sie erreichen uns von 09:00 - 18:00 Uhr unter der: 040 8222 67 -0
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@netfonds.de oder Kontaktformular.
finfire – Die digitale Transformation | Alle Top-Vorteile der Netfonds-Maklerplattform

LESEN SIE JETZT DIE AKTUELLE EINBLICK!