Veröffentlichung der geprüften und testierten Geschäftszahlen 2019
14. Mai 2020
Schlaues Zertifikatekonzept von Citi
14. Mai 2020

In zukünftige Marktführer Europas investieren

Fonds im Fokus

Der Aktienfonds Lloyd Fonds – European Hidden Champions investiert in innovative und wachstumsstarke Unternehmen Europas. Im Fokus: Small und Mid Caps, die in ihrem Bereich zu den Marktführern zählen.

Fondsadvisor Dr. Maximilian Thaler fokussiert dabei auf Small und Mid Caps – insbesondere in der Anlageregion DACH und in Skandinavien – die in ihren Nischen Marktführer sind.

Sein Ziel ist eine überdurchschnittliche Aktienrendite durch konsequente, disziplinierte Fundamentalanalyse. Dem aktiven Bottom-up-Ansatz folgend, liegt dem Fonds ein konzentriertes Portfolio von 40-50 Titeln zugrunde, die zu 85 Prozent nicht im Index vertreten sind. Denn viele „Hidden Champions“ befinden sich außerhalb von klassischen Börsen-Indizes oder ETF-Universen.

Die selektierten Unternehmen, in die der Fonds investiert, begleitet Thaler aktiv und konstruktiv. Für ihn ist es essenziell, das Geschäftsmodell der Unternehmen voll umfänglich zu begreifen und gerade in derzeitigen Krisenzeiten zu hinterfragen, wie diese agieren.

Grundsätzlich fokussiert der Fondsadvisor auf Unternehmen, die über eine solide Bilanz und eine hohe Eigenkapitalquote verfügen. Die Unternehmen, in die der Lloyd Fonds – European Hidden Champions investiert, verfügen im Schnitt über eine Eigenkapitalquote von knapp 49 Prozent, während sie bei DAX-Unternehmen durchschnittlich nur bei rund 34 Prozent liegt.

Krisenresistenz zeigt sich in turbulenten Marktphasen

Die Corona-Krise stellt einen Fonds wie den Lloyd Fonds – European Hidden Champions, der auf kleine und mittelständische Unternehmen mit hoher Wachstumsorientierung ausgerichtet ist, vor besondere Herausforderungen. Ihnen ist Thaler bereits zum Jahresbeginn mit einem 4-stufigen Risikomanagement begegnet. Im ersten Schritt führte der Fondsadvisor sehr intensive Gespräche mit den Portfoliounternehmen, die am stärksten direkt oder indirekt von der Krise betroffen sind, und baute diese zum Teil ab. Im nächsten Schritt nahm Thaler eine maximale Erhöhung der Cash-Quote innerhalb der Bandbreite von 0 bis 15 Prozent des Fondsvolumens vor. Weil der Lloyd Fonds – European Hidden Champions einen recht hohen Anteil an Aktien von Unternehmen aus dem Technologiesektor hält, folgte daraufhin teilweise eine Absicherung dieses Segments mittels entsprechendem Index-Future. Und schließlich schichtete Thaler um, indem er Titel, die potenziell von der Krise profitieren können – wie beispielsweise Unternehmen aus dem Gesundheitssektor oder dem Online-Versand – höher gewichtete.

Rund 30% über der Benchmark

Das Ergebnis seiner Strategie zeigt sich unmittelbar in der Performance des Lloyd Fonds – European Hidden Champions. Seit Auflage am 02.04.2019 ist es Thaler gelungen, ein Alpha von 27,3 Prozent gegenüber dem STOXX Europe Small 200 zu generieren:

Darstellung: Netfonds, Quelle: Bloomberg L.P., Stand: 30.04.2020 Hinweis: Eine historische Wertentwicklung ist kein Indikator für eine zukünftige Entwicklung. Diese ist nicht prognostizierbar.

Lloyd Fonds – European Hidden Champions S21,0%
STOXX Europe Small 200-6,3%
Das ist ein Alpha von 27,3%

Im aktuellen Citywire-Ranking liegt Thaler im Segment Aktienfonds Europa (Small & Mid Cap) derzeit auf Platz 1.

Maximilian Thaler, CFA, Managing Director, Senior Fund Manager Equities bei Lloyd Fonds AG

Ihr Ansprechpartner im Hause Netfonds:


Christian Nicolaisen

Telefon: 040 / 822 267 -236
E-Mail: cnicolaisen@netfonds.de

Ihr Netfonds-Team

Bild: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Deutscher Poolpreis 2019 – and the Winner is Netfonds!
 

DER FONDS professionell KONGRESS

 
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@netfonds.de oder Kontaktformular.
Sie erreichen uns von 09:00 - 18:00 Uhr unter der: 040 8222 67 -0