"Ich bin ein Freund von Freiwilligkeit"

26. Juli 2021

Harald Rosenberger (Nürnberger) im Talk

Harald Rosenberger hat eine klare Haltung: Er setzt auf Freiwilligkeit. Auch in dem schwierigen Thema der Altersvorsorge für Geringverdiener. Er rät allen Teilnehmern an der Diskussion, die Dinge einmal zu Ende zu denken und warnt vor noch mehr Komplexität. Er warnt vor tiefen ethischen Fragen, wenn zum Beispiel eine höhere Rente für wirtschaftlich Schwache diskutiert wird, weil diese schließlich kürzer leben. Die neue Währung "Daten" sieht er kritisch in der Versicherungswelt. "Noch mehr Daten machen den Versicherungsgedanken kaputt". Außerdem erzählt er vom Neustart in der Nürnberger Biometrie-Produktpalette, blickt zurück auf 50 Jahre Fondspolice und erzählt, welches Buch er zuletzt bis zu Ende gehört hat. 

Hören Sie gleich rein!

Schreiben Sie uns eine E-Mail: podcast@netfonds.de oder senden Sie eine WhatsApp an 0151 / 513 009 55. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Netfonds-Team

Bild: Adobe Stock, Jiayu Lu

News

finfire – Die digitale Transformation

Alle Top-Vorteile der Netfonds-Maklerplattform

LESEN SIE DIE NEUE EINBLICK!

Partner Login

Sie erreichen uns von 09:00 - 18:00 Uhr unter der: 040 8222 67 -0
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@netfonds.de oder Kontaktformular.
finfire – Die digitale Transformation | Alle Top-Vorteile der Netfonds-Maklerplattform

LESEN SIE JETZT DIE AKTUELLE EINBLICK!