LEADING CITIES INVEST – der Büro-Fonds mit stabilem Portfolio und Top-Rating
16. September 2020
Xetra Gold bleibt nun doch (erst einmal) abgeltungsteuerfrei
16. September 2020

Flexibel und krisenfest in globale Börsenchampions investieren: PEH EMPIRE

Fonds im Fokus & Webinar

Die Corona-Krise hat den Arbeitsalltag vieler Fondsmanager verändert: Persönliche Besuche bei Unternehmen mussten zur Eindämmung der Pandemie durch virtuelle Meetings ersetzt werden. Martin Stürner, Fondsmanager des PEH EMPIRE Fonds, wurde hingegen nur marginal von den Corona-Einschränkungen getroffen.

Persönliche Treffen mit Geschäftsführern zur Bewertung von Unternehmen haben für ihn noch nie eine Rolle gespielt. Stattdessen läuft der Anlageprozess bei ihm komplett digitalisiert ab. Er setzt auf Zahlen und die Kapazitäten des Computers und der künstlichen Intelligenz, um Aktien für sein Portfolio auszuwählen.

Flexibel durch unterschiedliche Marktphasen steuern

Im Jahr 2016 hat Martin Stürner das Anlagesystem für den PEH EMPIRE grundlegend umgestellt: Anstatt fixer Bandbreiten kommen flexible Gewichtungen bei den Anlagesignalen zum Einsatz. Im ersten Schritt wird eine Masse an Wirtschafts-, Fundamental- und Sentimentdaten vom Computer separat voneinander ausgewertet. Die daraus gewonnenen Indikatorenbündel werden dann je nach ihrer Aussagekraft in der jeweiligen Marktlage unterschiedlich gewichtet. Dabei spielt die Abwägung von Chance und Risiko eine übergeordnete Rolle. Somit entsteht ein flexibles Anlageportfolio, das täglich angepasst wird. Signalisiert das Scoringmodell eine sich verdüsternde Marktlage, wird die Aktienquote reduziert und notfalls sogar auf 0 Prozent heruntergefahren. Wenn das Scoringmodell wiederum grünes Licht für eine Markterholung gibt, wird die Aktienquote hochgefahren.

Globale hochliquide Innovationstreiber im Portfolio

Um überhaupt für das Portfolio des PEH EMPIRE berücksichtigt zu werden, muss ein Aktienemittent eine hohe Marktkapitalisierung aufweisen. Hinsichtlich der Branche oder Region gibt es keine Einschränkungen. Das Anlageuniversum besteht aus rund 150 Blue Chip-Unternehmen. Das Portfolio des PEH EMPIRE enthält gegenwärtig 30 globale Dickschiffe, die jeweils eine durchschnittliche Marktkapitalisierung von 370 Mrd. Euro haben. Bei der Portfoliozusammensetzung fällt die hohe Gewichtung der IT-Branche auf. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Technologie-Giganten wie Apple, Alphabet oder Amazon einen rekordverdächtigen Börsenwert aufweisen und durch hohe Gewinn- und Umsatzwachstumsraten glänzen.

Nach der Ansicht von Fondsmanager Stürner resultieren diese positiven Parameter aus der hohen Innovationsfähigkeit und der alle Branchen durchdringenden Digitalisierung der Technologiegiganten. Dies habe sich auch wieder in der Corona-Krise gezeigt, bei der die Tech- Unternehmen aufgrund des Digitalisierungsschubs ihre Gewinne weiter steigern konnten. Jedoch spielen die Meinung und Emotionen des Fondsmanagers bei der Anlageselektion keine Rolle. Die Digitalisierung des Anlageprozesses soll ja gerade den Fonds vor menschlichen Fehlschlüssen schützen und die Anlagestrategie über alle Marktphasen hinweg diszipliniert aufrechterhalten.

Überzeugende Performance

Der PEH EMPIRE hat seit dem Zeitpunkt der Systemumstellung im Juni 2016 (29.06.2020) um rund 41 Prozent (Stand 11.09.2020) an Wert zugelegt. Der MSCI World brachte es in diesem Zeitraum nur auf rund 34 Prozent Wertzuwachs und der DAX ebenso auf rund 35 Prozent. Auch auf der Risikoseite schneidet der Fonds überdurchschnittlich gut ab: Während der maximale Drawdown beim MSCI World -34 Prozent und beim DAX bei -39 Prozent betrug, lag dieser beim PEH EMPIRE nur bei -14 Prozent. Auch im Vergleich zu seiner Peergroup liegt der PEH EMPIRE vorne.

Top Bewertung von Ratingagentur Scope

Die Ratingagentur Scope hat den PEH EMPIRE im Juli 2020 mit der Bestnote A bewertet. Im Vergleich mit 800 anderen vergleichbaren Fonds setzte sich der PEH-Fonds vor allem hinsichtlich der Performance durch. Darüber hinaus überzeugte der PEH EMPIRE durch qualitative Eigenschaften. Vor allem die klare Struktur des Anlageprozesses sowie die hohe Transparenz wurden von Scope positiv bewertet. Der Anlageprozess und die aktuelle Zusammensetzung des Portfolios sind mit einem Börsentag Verzug täglich auf der PEH-Homepage einsehbar, was in der Fondsbranche einzigartig ist.

Des Weiteren überzeugte der PEH EMPIRE auch im Scope-Rating durch seine hohe Flexibilität bei der Investmentquote und die Einbindung von ESG-Faktoren. Das Portfolio des Fonds wird stets einem ESG-Screening unter Einbindung externer ESG-Ratingagenturen unterzogen. Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen im Portfolio erfüllt ein gutes AA-Nachhaltigkeitsrating beim Managen von ESG-bezogenen Chancen und Risiken.

Netfonds-Webinar

Am 30.09.2020 um 10:00 Uhr findet ein exklusives Netfonds-Webinar zum PEH EMPIRE statt.

Hier geht’s zur Anmeldung!

Ihr Ansprechpartner im Hause Netfonds:

Silvan Nikuradse

Telefon: 040 / 822 267 -376
E-Mail: snikuradse@netfonds.de

Ihr Netfonds-Team

Bild: Martin Stürner, Fondsmanager des PEH EMPIRE Fonds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Deutscher Poolpreis 2019 – and the Winner is Netfonds!
 

DER FONDS professionell KONGRESS

 
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@netfonds.de oder Kontaktformular.
Sie erreichen uns von 09:00 - 18:00 Uhr unter der: 040 8222 67 -0