Ausbildung zum/zur FachinformatikerIn mit Fachrichtung Anwendungsentwicklung oder Daten- und Prozessanalyse bei der Netfonds Gruppe

15. November 2021

Chief Technology Officer (CTO) des Bereichs IT Development, Nis Carstensen // Personalreferentin, Ann-Christine Schuster

What’s about

Unser Chief Technology Officer (CTO) des Bereichs IT Development, Nis Carstensen und unsere Ausbildungsbetreuerin aus dem Team Human Resources (HR), Ann-Christine Schuster, haben sich zusammengesetzt und für Sie die wichtigsten Fragen zum Thema Ausbildung im Bereich IT Development und IT Datenmanagement für die Ausbildungsberufe FachinformatikerIn Anwendungsentwicklung und FachinformatikerIn Prozess- und Datenanalyse bei der Netfonds Gruppe beantwortet.

***Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern in diesem Interview die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter.

1. Was macht die Netfonds Gruppe?

Die Netfonds Gruppe, gegründet im Jahr 2000, ist eine im Hamburger Zentrum ansässige mittelständische Unternehmensgruppe, die im B2B Finanzdienstleistungsbereich tätig ist. Wir sind Plattformanbieter für Finanzdienstleister und stellen unseren Kunden, selbstständige Investmentberater und Versicherungsvermittler, eine regulatorische sowie administrative 360° Finanz- als auch Versicherungsplattform unter der Marke finfire zur Verfügung. Diese Plattform ermöglicht unseren Kunden Finanzmarkt- und Versicherungstransaktionen vollumfänglich und rechtssicher abzuwickeln. Ebenso unterstützen unsere rund 270 KollegenInnen unsere Kunden und Partner professionell in punkto Produktwissen, IT/Technik, Regulatorik und Prozessmanagement. 

2. Welche Rolle übernimmt der Bereich IT Development sowie der Bereich IT Datenmanagement innerhalb des Unternehmenskonzepts?

Die Teams im Bereich IT Development entwickeln die Netfonds eigene B2B2C Softwareplattform “finfire”, die es unseren Kunden (selbstständige Finanz-, Versicherungs- und Immobilienberater) ermöglicht, ihre Kunden optimal zu beraten und zu verwalten. Die Plattform wird von unserem Team stetig auf die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst und weiterentwickelt.

Unser Team im Bereich IT Datenmanagement organisiert die Datenflüsse zu unserer Softwareplattform “finfire”, sorgt für eine zuverlässige Datenabholung bei etwa 20 Banken und 120 Versicherern, normalisiert diese Datenflüsse und sichert die Qualität. Zusätzlich kümmern sich die Kolleginnen und Kollegen um die Auswertung der Datenbestände und moderne Analysemethoden, wie z.B. Machine Learning.

3. Was erwarten wir von unseren Auszubildenden?

Uns sind grundsätzlich Auszubildende mit dem richtigen Mindset und der richtigen Motivation lieber als Auszubildende, die bereits vieles können aber leider menschlich nicht ins Team passen. Überhaupt spielt – gerade in einer Zeit, die zunehmend von mehr “Remote Work” geprägt ist – das Fitting in das Team und Unternehmen eine zunehmend wichtige Rolle. Die Zusammenarbeit basiert mehr denn je zuvor auf der Basis von Vertrauen, Zuverlässigkeit, Motivation und einem guten Miteinander.

Des Weiteren erwarten wir gute Kenntnisse in den Bereichen Mathematik und Informatik. Besonders freuen wir uns auf Bewerber, die schon vor ihrer Ausbildung die Motivation gezeigt haben, sich mit IT/ Programmierung auseinanderzusetzen. Auch ich, Nis, habe mein IT-Hobby zum Beruf gemacht und brenne weiterhin für die IT. Dasselbe Feuer suche ich gerne bei unseren Bewerbern, sprich unseren zukünftigen Auszubildenden. 

4. Wie läuft die Ausbildung zum/zur FachinformatikerIn ab?

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre, allerdings werden die meisten Ausbildungen auf 2,5 Jahre verkürzt – einige wenige auch auf 2 Jahre. Dies wird individuell mit dem Auszubildenden innerhalb des 1. Ausbildungsjahres besprochen.

Unsere neuen Auszubildenden sind ab Tag eins eine wertvolle Unterstützung für unsere IT-Teams. Sie sind einem festen Team zugeordnet, zu welchem sie im Normalfall auch die gesamte Ausbildungszeit gehören. Ebenso bieten wir ein Mentoring-Programm, das heißt, wir stellen unseren neuen Auszubildenden ehemalige Auszubildende zur Seite, um eine bestmögliche Unterstützung und Betreuung zu ermöglichen.

Wir folgen dem Prinzip Learning by Doing, sodass die meistens Auszubildenden bereits in ihrem ersten Monat eigenständige Aufgaben übernehmen. Selbstverständlich findet dies unter Anleitung oder im Pair Programming statt, sodass dem Auszubildenden jederzeit ein Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite steht. Im Unternehmen lernt der Auszubildende einzelne Tools/ Programmiersprachen, wie zum Beispiel Pentaho Data Integration, Java oder auch Typescript kennen und setzt diese direkt in unseren Projekten ein. Auf Wunsch der Auszubildenden kann eine Hospitation in den Fachbereichen Versicherungen und Investment der Netfonds Gruppe erfolgen.

Die Berufsschule ITECH in Wilhelmsburg ist unsere kooperierte Berufsschule für die IT-Ausbildungsberufe. Der Unterricht wird blockweise (mit vier Blöcken pro Schuljahr je fester Länge von ca. drei Wochen) durchgeführt. Das restliche Jahr findet die Ausbildung im Unternehmen statt.  
.
Des Weiteren bieten wir unseren Auszubildenden der Netfonds Gruppe spannende Veranstaltungen während ihrer Ausbildungszeit an. Dazu gehören unter anderem: (Digitale) Afterworks-Events “Get-Together”, Teilnahme am Betriebssport (Tennis), Gruppenausflüge (z.B. Heide Park) oder Schulungsreihen “Gut zu wissen – IT Development”. Ein bezuschusstes HVV ProfiTicket sowie Essensgutscheine für den täglichen Lunch gehören auch zu unseren Benefits!

5. Wie sieht es mit einer Übernahme nach erfolgreich bestandener Ausbildung aus?

Wir bilden aktiv seit 2017 im IT-Bereich aus und haben seitdem fast alle Auszubildende in eine unbefristete Festanstellung übernommen – denn wir investieren in die Förderung junger Talente für den eigenen Bedarf!

Ebenso ist uns die Weiterbildung unserer Kollegen wichtig, das heißt, auch nach der Übernahme ist das lebenslange Lernen nicht beendet. Wir unterstützen unsere Kollegen, damit sie methodisch und technologisch auf dem neuesten Stand bleiben. So führen wir gerne regelmäßig Schulungen und Workshops durch oder beteiligen uns an Kosten im Rahmen einer sinnvollen Fortbildung, z.B. für ein nebenberufliches Studium.

6. Wie ist unsere Abteilung IT Development aufgestellt? 

Unser Bereich IT Development besteht aktuell aus vier Scrum Teams. Scrum ist eine agile Arbeitsmethode, bei der in 2-Wochen-Rhythmen (Sprints genannt) neue Aufgaben angegangen werden. Ein Scrum-Team besteht bei uns aus einem Scrum Master (verantwortlich für die Scrum Prozesse), einem Product Owner (verantwortlich für die fachlichen Anforderungen), mindestens einem DevOp Kollegen (verantwortlich für den Cloudbetrieb der Microservices), mehreren Backend Kollegen (verantwortlich für die Java Entwicklung), mehreren Frontend Kollegen (verantwortlich für die Typescript Entwicklung) und einem QS Kollegen (verantwortlich für die Qualitätssicherung, Tests etc.). Jedes unserer Scrum-Teams bildet einen Auszubildenden zum Fachinformatiker mit Fachrichtung Anwendungsentwicklung aus.

7. Wie ist unsere Abteilung IT Datenmanagement aufgestellt? 

Unser Team Datenmanagement besteht aus Datenanalysten und Datenmanagern. Die Datenanalysten sind Fachspezialisten für gewisse Datenarten. Sie können zum Beispiel aus verschiedenen Transaktionen einen Depotbestand berechnen und sind im dauernden Austausch mit unseren Partnerbanken. Die Datenmanager sind die technischen Umsetzer der Vorgaben der Datenanalysten. Datenmanager entwickeln Jobs um Daten zu transformieren, stellen deren Ausführung sicher, analysieren die Datenqualität und entwickeln Maßnahmen, um diese zu verbessern. 

8. Welche Aufgaben/Projekte übernehmen unsere Auszubildenden zum/zur FachinformatikerIn mit Schwerpunkt Anwendungsentwicklung während der Ausbildung?

Die Auszubildenden im Bereich Anwendungsentwicklung übernehmen alle Aufgaben, die auch sonst im Team anfallen und ausgeführt werden. Sie schreiben Code, sowohl im Backend als auch im Frontend, implementieren Testfälle, finden Bugs und warten die Betriebsumgebung.

9. Welche Aufgaben/Projekte übernehmen unsere Auszubildenden zum/zur FachinformatikerIn mit Schwerpunkt Prozess- und Datenanalyse während der Ausbildung?

Die Auszubildenden im Bereich Daten- und Prozessanalyse entwickeln Transformationen, schreiben Testfälle, überwachen die Ausführung von Jobs, beladen das Data Warehouse, führen Datenanalysen aus und finden Mehrwerte in Daten.

10. Kurz & knapp: Was spricht für eine Ausbildung im Bereich IT bei der Netfonds Gruppe?

Wir bilden Azubis in modernen Technologien für den eigenen Bedarf aus und qualifizieren sie laufend weiter. 

Des Weiteren leben wir eine moderne Unternehmenskultur mit einem freundlichen und offenen Miteinander auf Augenhöhe (wir sagen DU), hoher Flexibilität und der Möglichkeit der Mitgestaltung – hands on! 

...und wir sind als einer von “Deutschlands besten Ausbildern 2021” ausgezeichnet worden! 

Für Rückfragen rund um das Thema Berufsausbildung im Hause Netfonds:

Ann-Christine Schuster
Personalreferentin
Bereich HR – Konzerngruppe

Telefon: 040 / 82 22 67 -327
Email: ausbildung@netfonds.de

Ihr Netfonds-Team

Bild: Nis Carstensen und Ann-Christine Schuster

News

finfire – Die digitale Transformation

Alle Top-Vorteile der Netfonds-Maklerplattform

LESEN SIE DIE NEUE EINBLICK!

Partner Login

Sie erreichen uns von 09:00 - 18:00 Uhr unter der: 040 8222 67 -0
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@netfonds.de oder Kontaktformular.
finfire – Die digitale Transformation | Alle Top-Vorteile der Netfonds-Maklerplattform

LESEN SIE JETZT DIE AKTUELLE EINBLICK!