Startseite - Allgemein - Office-Management - Recht & Steuer
18. Februar 2019

Geplanter Provisionsdeckel bei Lebensversicherungen verfassungswidrig

Netfonds hat vorgelegte Gutachten maßgeblich unterstützt Nachstehend erhalten Sie die Pressemeldung vom 12.02.2019 des Bundesverband Finanzdienstleistung AfW e. V.. Ein Provisionsdeckel im Bereich der Lebensversicherung ist sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei aktuell vorgelegte Gutachten der renommierten Rechtsexperten Prof. Dr. Hans-Jürgen Papier und Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski.
4. Februar 2019

§ 34f Novellierung: Einführung ggf. erst im Juni?

Webinar am 07.02.2019 – jetzt noch schnell anmelden! Die Novellierung der FinVermV versteht sich als nationale Anwendung der MiFID II auf das Vermittlungsgeschäft nach § 34f GewO. Diese ist gleichzeitig die umfassendste Änderung seit Einführung des § 34f in 2013. Wann genau die novellierte Verordnung in Kraft tritt, ist aktuell wieder unklar. Nach neuesten Informationen könnte die Verordnung nun doch erst im Juni in Kraft treten. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
21. Januar 2019

§ 34f Novellierung: Einführung und nächste Schritte

Informationen & Webinare Die Novellierung der FinVermV versteht sich als nationale Anwendung der MiFID II auf das Vermittlungsgeschäft nach § 34f GewO. Diese ist gleichzeitig die umfassendste Änderung seit Einführung des § 34f in 2013. Die novellierte Verordnung soll nach derzeitiger Planung voraussichtlich am 15.03.2019 im Bundesrat beschlossen werden.
20. Dezember 2018

Zeitpunkt für die Novellierung der FinVermV

Einführung der MiFID II Regularien steht für § 34f Berater vor der Tür Mehr als ein Jahr nach Einführung der MiFID II Regularien für KWG Institute wie das Haftungsdach der Netfonds Gruppe wird die Umsetzung wahrscheinlich ab dem 15. März für alle § 34f Partner gelten.
13. Dezember 2018

Änderungen zum Jahresbeginn 2019 (BMF)

Gesetzgebung Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat die wichtigsten Neuerungen zum Jahresbeginn 2019 zusammengestellt.
24. September 2018

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz – Fluch oder Segen?

Neue Chancen und Risiken in der betrieblichen Altersversorgung Das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) bringt viele Neuerungen in die bAV-Welt. Es stehen zum Beispiel künftig Verträge ohne Abschlussprovision Erhöhungen der Dotierungsmöglichkeit entgegen. Doch bringt das BRSG nun Fluch oder Segen für den bAV-Vermittler mit sich? Dieser Frage wollen wir im Folgenden nachgehen und Ihnen alle nötigen Informationen geben, dies im Anschluss selbst für sich zu entscheiden.
15. Januar 2018

MiFID II Status Update für Finanzanlagenvermittler mit der Erlaubnis nach § 34f G

Bild: pixabay.com Beispiel „Taping“ Am 03.01.2018 ist die MiFID II planmäßig in Kraft getreten. Partner des Haftungsdachs (Erlaubnisrahmen des KWG § 32) müssen seither die Pflichten erfüllen. Für Finanzanlagevermittler mit der Erlaubnis des § 34f Gewerbeordnung gelten die Vorgaben der MiFID II jedoch noch nicht – resp. so lange nicht, bis eine neue Fassung der Finanzanlagenvermittlerverordnung (FinVermV) entwickelt ist und Anwendung findet. Es ist davon auszugehen, dass sich die FinVermV stark an den Vorgaben der MiFID II Richtlinie orientieren wird. Auch wenn die Pflichten für Finanzanlagenvermittler noch nicht gelten, wollen wir Sie darüber informieren, dass wir die Lösungsbausteine für die
27. November 2017

LAST CALL!

Bild: pixabay.com 34f-Wirtschaftsprüfung Der 31.12. rückt mit großen Schritten näher. Und mit ihm das Datum für die Abgabe des 34f-Wirtschaftsprüfungsberichts nach § 24 Finanzanlagenvermittlungsverordnung für 2016​. Falls Sie die Prüfung noch nicht beauftragt haben – jetzt wird es allerhöchste Zeit. Bedenken Sie, dass sich im Rahmen des Prüfungsprozesses immer Rückfragen ergeben können, die einen gewissen zeitlichen Puffer notwendig machen. Hier noch einmal die wichtigsten Eckpunkte: Unser Prüfer ist die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft; der Preis beträgt ​450 Euro bzw. 650 Euro (Umsatz zw. 25.000 und 75.000 Euro); Staffel im Detail HIER. Auf unserer Beraterplattform fundswarePro werden die notwendigen Anforderungen und Schritte auf einer eigenen
27. November 2017

Investmentsteuerreform 2018

Bild: pixabay.com Die Teilfreistellung In Zukunft wird eine Vorabpauschale erhoben. Da es sich hierbei um eine steuerliche Vorbelastung handelt, werden bei bestimmten Fondskategorien sogenannte pauschalierte Teilfreistellungen eingeführt. Für Anleger ist das eine Erleichterung. Es kann sich unter Umständen lohnen, auf die Aktienquote eines Fonds zu schauen, denn davon hängt die Höhe der Teilfreistellung ab, wie folgende Tabelle zeigt: Die Einteilung eines Fonds erfolgt nach obiger Tabelle und erfolgt zentral über den Datenanbieter „WM Datenservice“. Anleger können sich durch die Zentralisierung der Einstufung darauf verlassen, dass jede Depot führende Stelle die gleiche Klassifizierung (Qualifikation) der Fonds vornimmt. Wie ist die Handhabung
Deutscher Poolpreis 2019 – and the Winner is Netfonds!
 

DER FONDS professionell KONGRESS

 
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@netfonds.de oder Kontaktformular.
Sie erreichen uns von 09:00 - 18:00 Uhr unter der: 040 8222 67 -0