Infos unter +49 40 822 267 0

News

02.12.2016


Sehr geehrte Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner,

 

für die Tarife DENT Premium und DENT Komfort sowie das Krankenhaustagegeld gelten ab Anfang 2017 diverse Neuerungen in den Annahmerichtlinien. Details finden Sie in unserer Fachinformation*.

 

Freundlich grüßt Sie

Ihre

 

AXA Krankenversicherung AG
Colonia-Allee 10-20 - 51067 Köln
Postanschrift: 50592 Köln
Internet: www.AXA-Makler.de

02.12.2016


 

Sehr geehrte Damen und Herren

BUSINESS: Pauschalleistungs-Grundbetrag steigt auf 420 Euro
Ab dem 01.01.2017 beträgt der Pauschalleistungs-Grundbetrag 420 Euro (vorher: 400 Euro).Grund für die Steigerung ist die in den AVB des Tarifs verankerte Dynamisierung der Pauschalleistung.
weiterlesen...

Zweites Pflegestärkungsgesetz (PSG II):
Information für Bestandskunden

Ab dem 02.12.2016 informieren wir unsere Versicherten, die bereits Pflegefall sind und Leistungen beziehen, ausführlich zu ihrem geänderten Versicherungsschutz ab dem 01.01.2017 sowie den zugrunde gelegten Bestandsschutz.
weiterlesen...

Sozialversicherungswerte 2017 jetzt verabschiedet
Uns liegen die endgültigen Sozialversicherungswerte für das kommende Jahr 2017 vor. Nach diesen Rechengrößen sind Steigerungen vorgesehen.
weiterlesen...

Neue und geänderte KV-Druckstücke
Hier finden Sie eine Übersicht zu allen Druckstücken, die wir auf die Tarifgeneration 2017 aktualisiert haben. Sie stehen im Downloadcenter für Sie zur Verfügung.
weiterlesen...

Viele Grüße
Ihre Maklerdirektion Hamburg

Ihr Ansprechpartner:
Maklerdirektion Hamburg
MDHamburg@continentale.de
Telefon: 040 36148-162
Telefax: 040 36148-278

 

02.12.2016


   
Im Browser öffnen
 
     
 
 
     
 
     
 
 
Sehr geehrte Geschäftspartner,

der Erfolg unserer diesjährigen Webinar-Reihe »Die bKV aus 12 Blickwinkeln« mit über 1.000 Teilnehmern bestärkt uns, auch im kommenden Jahr daran anzuknüpfen. Für Ihre Beratungspraxis haben wir bereits spannende neue Themen rund um die betriebliche Krankenversicherung gesammelt. Den Link zur Anmeldung senden wir Ihnen in Kürze zu.

In diesem Newsletter berichten wir über unseren Besuch beim Gesundheitsdienstleister ias PREVENT. Außerdem stellen wir Ihnen weitere Unterlagen zur Branchenlösung INDUSTRIE+GESUNDHEIT vor, die Sie für Ihre Firmenkundengespräche nutzen können.

 
Ihr Kompetenzcenter Firmenkunden

 
 
 
Kompetenzcenter Firmenkunden
Tel.: 0711 6603 3303
» E-Mail
 
 
 
 
     
 
 
»bKV vor Ort«
Zu Besuch beim Gesundheitsdienstleister ias PREVENT
    Unser Tarif VORSORGE Premium sieht für Versicherte einen Ganztages-Check-up bei ias PREVENT vor. Bei einer Veranstaltungsreihe an verschiedenen Standorten des Unternehmens konnten Sie sich selbst von der hohen Qualität der Dienstleistungen von ias PREVENT überzeugen. Neben einer Besichtigung der Untersuchungsräume gab es viel Zeit, Fragen an die Ärzte und Mitarbeiter vor Ort zu richten.
 
 
  Im Anschluss an unseren Besuch in Stuttgart, konnten wir Dr. med. Jochen Hansel für ein Interview zum Thema Vorsorge bei ias PREVENT gewinnen. Zum Interview  
 
 
     
 
 
PRODUKTE
Verkaufsunterstützung INDUSTRIE+GESUNDHEIT
 
 
  Für die Branchenlösung INDUSTRIE+GESUNDHEIT bieten wir Ihnen neben den Verkaufsunterlagen und dem Internetauftritt ab sofort ein informatives und leicht verständliches Whitepaper. Hinter dem Titel »Gesunde Entlohnungspolitik?« verbirgt sich die Darstellung der aktuellen Herausforderungen im Personalmanagement sowie der Wirkungsfelder einer bKV im Unternehmen. Die Kerninhalte des Whitepapers finden sich im Expertenbeitrag von Robert Gladis wieder, der im Industrie Anzeiger Nr. 30/2016 erschienen ist.  
 
 
   
 
 
 
 
 
     
 
02.12.2016
 

Guten Tag,


nur noch bis zum 31.12.2016 läuft unsere Sonderaktion "Krankentagegeld mit sehr vereinfachter Gesundheitsprüfung". Nutzen Sie die Chance!

Mit der sehr vereinfachten Gesundheitsprüfung können Sie GKV-Versicherten- mit einem Aufnahmehöchstalter von 55 Jahren - nun den schnellen und unkomplizierten Abschluss einer Krankentagegeldversicherung ab dem 43. Tag anbieten.

Verwenden Sie bis zum 31.12.2016 dazu den Aktionsantrag mit den Alternativen 15, 10 oder 5 EUR.

Highlights Tarif T42+:

- Die Barmenia verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht
- Anpassung des Krankentagegelds entsprechend Einkommensentwicklung möglich: Ohne
  Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeiten

- Für Frauen: Versicherungsschutz auch bei AU ausschließlich wegen Schwangerschaft
  und Fehlgeburt außerhalb der Mutterschutzfristen

Denken Sie auch an unsere Aktion "BU-Schutz mit vereinfachter Gesundheitsprüfung" (bei einem besonderen Anlass)! 

Alle Informationen zur Sonderaktion Krankentagegeld und zum BU-Schutz mit vereinfachter Gesundheitsprüfung bei besonderem Anlass finden Sie in dem heutigen Newsletter.


Viele Grüße aus Hamburg


   


Christian Rocca
Barmenia Versicherungen - MD Hamburg
Email: christian.rocca@barmenia.de
Telefon: 040 18076685
Homepage
E-Mail
Krankentagegeld mit vereinfachter Gesundheitsprüfung / Tarif T42+
Endspurt! Nutzen Sie unsere Krankentagegeld-Aktion mit vereinfachter Gesundheitsprüfung noch bis zum 31.12.2016.

Über den Aktionsantrag kann ein Tagessatz von bis zu 15 EUR pro Tag (450 EUR / Monat) vereinbart werden.

Die Barmenia verzichtet im Tarif T42+ auf das ordentliche Kündigungsrecht!
Hier geht`s zum Sonderantrag und zu den VVG-konformen Unterlagen
Barmenia SoloBU mit vereinfachter Antragstellung
Alle Informationen zur vereinfachten Antragstellung und alle Highlights zur Barmenia SoloBU (beispielsweise die erweiterte Infektionsklausel für alle Berufsgruppen) finden Sie...
hier
Gewinnen Sie attraktive Preise im Barmenia Adventsgewinnspiel
Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude - Freuen Sie sich mit uns auf eine schöne Weihnachtszeit und gewinnen Sie jede Woche attraktive Preise!

1. Preis: 2 Karten für das Champions League Achtelfinale von Bayer 04 Leverkusen in der BayArena!
Hier geht`s zum Gewinnspiel
Sammeln Sie Weiterbildungspunkte - aktuelle Onlineseminare im Dezember
Mit unserem Weiterbildungsprogramm bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Schritt für Schritt richtig zu punkten.
Im Mittelpunkt der Seminare stehen dabei immer Sie und Ihr Kunde. Denn nur wer sowohl Produkte als auch das Marktumfeld kennt, rudert vorne mit. 
Zu den Online-Seminaren
Ich unterstütze Sie gern!
Egal ob Sie Unterstützung bei der Angebotserstellung oder im Beratungsprozess benötigen, ich helfe Ihnen weiter! Rufen Sie mich ganz einfach an oder schreiben mir eine E-Mail.






Herzliche Grüße aus Hamburg
Christian Rocca
Meine Kontaktdaten
 
 
 
02.12.2016


Sehr geehrte Vertriebspartner*innen,

gerne möchten wir Sie heute wieder zu folgenden aktuellen KV-Themen informieren:

1.)        JA Best ® - Bewertung durch Assekurata
2.)        JA Best ® - Neuer Beitragsschnellrechner
3.)        JA Best ® - Aktuelles Webinar
4.)        INTER Kranken – Aktuelle Unternehmensbewertung
5.)        PKV – Film zu den größten Voruteilen


1.)        JA Best ® - Bewertung durch Assekurata
Vor Kurzem haben wir Sie ausführlich über unseren neuen Tarif für Humanmediziner informiert, den – JA Best ®. Und was sollen wir Ihnen sagen: Kaum auf dem Markt – und schon begeistert das Premiumprodukt der INTER die führende Experten!

Bitte entnehmen Sie die weiteren Details den Anlagen.


2.)        JA Best ® - Neuer Beitragsschnellrechner
Überzeugen Sie sich bitte selbst von unserem neuen Beitragsschnellrechner unter folgendem Link:

https://www.inter.de/beitragsr<wbr />echner/arzttarife.php


3.)        JA Best ® - Aktuelles Webinar
Außerdem laden wir Sie herzlich zu unserem dazugehörigen Webinar am 07.12.16 von 10:00 – 11:00 Uhr durch unseren Direktionsbeauftragten, Michael Geske, ein. Melden Sie sich einfach unter dem unten stehenden Link an. Sie dürfen den Link natürlich auch gerne an Ihre Vertriebspartner weitergeben:

https://attendee.gotowebinar.c<wbr />om/register/905738134415163341<wbr />2


4.)        INTER Kranken – Aktuelle Unternehmensbewertung

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch darauf hinweisen, dass der November ein „ausgezeichneter“ Monat für die INTER ist: Nur wenige Tage nach der Höchstbewertung von der Softfair Analyse GmbH vergibt das Institut für Vorsorge und Finanzplanung an unsere INTER Kranken ein SEHR GUT (1,7).
Diese Bewertungskriterien setzen sich aus einzelnen Teilbereichen zusammen. Unsere INTER Kranken erhält zum Beispiel für ihre Solvabilitäts- und Eigenkapitalquote die höchste Punktzahl: 10 von 10 möglichen Punkten.

 

5.)        PKV – Film zu den größten Voruteilen
Zum Abschluss möchten wir Sie noch auf den interessanten Film „Die größten Vorurteile zur Privaten Krankenversicherung“ hinweisen, den Sie unter dem folgenden Link in unserem www.inter-makler.net abrufen können:

https://www.inter-makler.net/v<wbr />orurteile-zur-pkv/


Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns gerne!


Mit den besten Grüßen


Melanie Emmermann        

Key Account Managerin        

INTER Versicherungsgruppe
Key Account Management Nord

Telefon        +49 511 54 70 915

Mobil        +49 151 62 803 858
Fax        +49 621 427 49 20
Mail        melanie.emmermann@inter.de


Stefan J.L. Seilmaier

Vertriebsassistent

INTER Versicherungsgruppe
Key Account Management Nord

Telefon        +49 40 30 219 113
Fax        +49 40 30 219 193
Mail        kam.nord@inter.de

01.12.2016

Der Tarif F der SI-Bausparkasse zählt mit einer Guthabenverzinsung von 1% p.a. ohne weitere Bedingungen und ohne Kontoführungsgebühr zu den besten Renditetarifen.

Die Bausparkasse weicht die seit Sommer restriktiven Annahmekriterien ab 01.12.16 wieder etwas auf:
Bausparsumme max. Euro 100.000 (vorher 50.000) und monatliche Besparung mit 1,0 ‰ bis 4,0 ‰ (vorher nur 4,0 ‰) möglich. Sonderzahlungen, die den Jahressparbeitrag übersteigen, sind nicht möglich.

30.11.2016


Wenn diese Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
HanseMerkur Versicherungsgruppe
Newsletter Makler
Organisation Leben
 
  Christina Schoettler  
Was darf ich für Sie tun?
 
Christina Schoettler
Telefon 040-41194030
Fax 040-41199675034
Mobil 0172-4141587
christina.schoettler@hansemerkur.de
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

in einem interessanten Interview (Versicherungsjournal.de/ 28.10.2015) gibt Prof. Dr. Jochen Ruß (Geschäftsführer Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften) Hinweise, wie Vermittler Vertriebshürden überwinden können.

Hier einmal zusammengefasst:

Die meisten Kunden unterliegen unbewusst dem Effekt der Gegenwartspräferenz („lieber Geld jetzt als später eine sichere Rente“) und unterschätzen die eigenen Lebenserwartung („ich werde sowieso nicht so alt“).

Und es gibt noch einen weiteren psychologischen Grund, warum eine lebenslange Rente den meisten Menschen weniger attraktiv erscheint: Rentenversicherungen werden – wenn die Auszahlung der Rente erst einmal begonnen hat – als relativ unflexibel empfunden.

Das Gefühl der meisten Kunden: Keine Kontrolle über eigenes Geld und kein direkter Zugang zu eigenem Geld.

Die Gestaltungsmöglichkeiten bei Vario Care (Privatrente) während der Rentenzahlung:

- Kapitalisierung oder Teilkapitalisierung auch während des Rentenbezugs möglich
- Und wichtig auch: Vorverlegen und Hinausschieben der Renten- oder Kapitalzahlung möglich.

Kostenfrei und mit Berücksichtigung der Schlussüberschüsse

Sehen Sie Vertriebshürden?

Eben ...



Die Deutschen brauchen einen Weckruf. Ihren.
Kommen Sie gut an.

Viel Erfolg im Jahresendgeschäft,
Christina Schoettler
 
 
Weitere Infos – aber klar!
Material zum Download, weitere Informationen, Werbeblätter – alles hier. Oder wenden Sie sich direkt an Ihren Vertriebsleiter in der Region.
 
 
© HanseMerkur Versicherungsgruppe | Impressum | Datenschutzhinweis
 
 
 

29.11.2016


 
MaklerTicker vom 29. November 2016
 
Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren, 

heute erhalten Sie die aktuelle Ausgabe unseres MaklerTickers.
Der MaklerTicker erscheint dienstags und bietet Ihnen vertriebsrelevante Informationen aus der Produktwelt der R+V Versicherungsgruppe (KRAVAG, R+V und Condor).  

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Maklerredaktion


 
 
R+V | Condor
R+V | Condor
Pflegestärkungsgesetz II: Neue Informationen
Ein neuer Sonderdruck informiert über Leistungen, Beiträge und Services zum Pflegestärkungsgesetz II, das im Jahr 2017 in Kraft tritt.
Weitere Informationen
Herausgeber dieses Newsletters:

R+V Allgemeine Versicherung AG,
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Generaldirektor Dr. Friedrich Caspers.
Vorstand: Dr. Norbert Rollinger, Vorsitzender; Frank-Henning Florian,
Heinz-Jürgen Kallerhoff, Julia Merkel, Marc René Michallet, Peter Weiler.
Sitz: Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden,
Handelsregister Nr. HRB 2188, Amtsgericht Wiesbaden, USt-IdNr. DE 811198334
Anschrift:
Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden
Telefon: 0800 5331112 *, Fax: 0611 533-4500
E-Mail: ruv@ruv.de
  Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Graurheindorfer Str. 108
53117 Bonn
 
Verantwortlich für den Newsletter:
Jürgen Sommer
Leiter Vertriebskommunikation
E-Mail: G_Vertriebskommunikation@ruv.de
  Redaktion:
E-Mail: G_Maklerredaktion@ruv.de
* Kostenfrei aus allen deutschen Fest- und Mobilfunknetzen.
 
 
28.11.2016


Liebe Geschäftspartnerin, lieber Geschäftspartner,

 

will der Kunde aufgrund seiner Beitragsanpassung seinen gewohnten Versicherungsschutz aufgeben – seinen Beitrag und damit im Regelfall seinen Versicherungsschutz reduzieren? Dann gibt es für Kunden mit einer BAP bis zum 31.01.2017 einen speziellen TWL-Prozess!

 

Sie nutzen hier das beigefügte und extra entwickelte BAP Excel-Tool.

 

Abhängig vom Geburtsjahrgang und der Kundengruppe ermitteln Sie die empfohlenen Umstellungsoptionen.

Hierzu geben Sie den Ausgangsversicherungsschutz ein.

Das Tool nennt Ihnen dann automatisch die Tarife, in die Sie im Rahmen des speziellen TWL-Prozesses umstellen können.

 

Ist keine erneute Gesundheitsprüfung erforderlich, verwenden Sie die einfache Umstellungserklärung – ebenfalls beigefügt.

Ist eine Gesundheitsprüfung erforderlich, füllen Sie bitte einen normalen Antrag mit Beantwortung aller Gesundheitsfragen aus.

 

Der spezielle TWL-Prozess findet auch Anwendung für Umstellungen in Tarife, die nicht ausdrücklich im BAP Excel-Tool genannt werden,

die aber in der gleichen Tarifserie „leistungsschwächer“ sind.

 

Beispiele:

Steht im BAP Excel-Tool der Tarif A 90, sind auch A 80 und A 70 möglich.

 

Steht Tarif KOMFORT 1, sind KOMFORT 2, KOMFORT 3 und auch START möglich.

 

Wichtig:

Die Umstellung in diesem speziellen Prozess ist immer nur in der gleichen „Welt“ möglich (also Unisex -> Unisex und Bisex -> Bisex).

 

Wichtig für Kunden ab 55 Jahre:

Diese erhalten zusammen mit dem BAP-Anschreiben die gesetzlich vorgeschriebenen Umstellungsangebote.

 

Wünscht der Kunde eine Umstellung in einen der dort genannten Tarife, gilt Folgendes:

Ist der Tarif im BAP Excel-Tool aufgeführt, verwenden Sie dieses Ergebnis. Ansonsten ist ein Antrag mit Beantwortung aller Gesundheitsfragen einzureichen.

 

 

 

Noch etwas im Zuge der aktuellen Beitragsanpassungen am Markt:

 

Im aktuellen ascore-Unternehmensrating wurden die Kennzahlen von 33 KV-Unternehmen untersucht. Berücksichtigt wurden hierbei die Geschäftsjahre 2013 – 2015.

 

Die SIGNAL Krankenversicherung konnte sich hier als einziger Krankenversicherer das Prädikat „herausragend“ sichern!!

Das Versicherungsjournal berichtete kürzlich darüber: www.versicherungsjournal.de/versicherungen-und-finanzen/neuer-spitzenreiter-im-vergleich-der-privaten-krankenversicherer-127478.php .

 

Ihnen allen eine erfolgreiche Woche.

 

Beste Grüße

Jan Schönteich
Key-Account-Manager

SIGNAL IDUNA Gruppe
Maklerdirektion Nord
Hans-Henny-Jahnn-Weg 49
22085 Hamburg

Telefon:
040/41247184
0171 6321566

Fax:
040/41244907184

E-Mail:
Jan.Schoenteich@Signal-Iduna.de

28.11.2016


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir  ab sofort wieder Angebote für unser Deckungskonzept „Wohngebäude plus“ erstellen können. Uns ist es gelungen, einen neuen Risikoträger zu finden. Nachdem die Rahmenvereinbarung unterschrieben wurde, konnten wir nun die technischen Änderungen umsetzen und abschließen. Versicherungsnehmer ist nach wie vor die Hausverwaltung Thomas Diwersi. Es haben sich einige Änderungen im Versicherungsumfang und bei der Abfrage der Risikodaten ergeben. Deswegen haben wir Ihnen unser überarbeitetes Anfrageformular, die Leistungsübersicht und die neuen Bedingungen beigefügt. Bitte verwenden Sie ab sofort ausschließlich das Anfrageformular im Anhang. Die Unterlagen finden Sie zum Download auch auf der Homepage der Hausverwaltung: www.hausverwaltung-td.de.

 

Leider mussten wir für die Bestandskunden die Beiträge um ca. 10% anpassen. Wie Sie sicher wissen, ist die Schadensituation auf dem Wohngebäudemarkt nach wie vor sehr angespannt. Ihre Kunden erhalten von uns in den nächsten Tagen ein Schreiben, in dem wir sowohl über die Umstellung auf einen neuen Risikoträger informieren, als auch über die Beitragsanpassung. Selbstverständlich besteht ein außerordentliches Kündigungsrecht für die Kunden, sollten Sie mit der Prämienerhöhung nicht einverstanden sein. Den Nachtrag zum Versicherungsschein und die Beitragsrechnung für 2016 senden wir Ihren Kunden zu einem späteren Zeitpunkt zu.

 

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen eine, dass Sie trotz Stress und Hektik in der Adventszeit wenigstens ab und an eine ruhige Stunde finden.

 

 

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Petra Herrmann
...............................................................

Globalis GmbH
Versicherungsmakler    
Petra Herrmann
Hauptstr. 155
D-97896 Freudenberg

tel.:     09375-9299611
fax:     09375-9299620
e-mail: Petra.Herrmann@globalis-gmbh.de

www.globalis-gmbh.de

Termine

06.12.2016
 

 
 

 

 
 
 

 

Sehr geehrte Vertriebspartner, 

die Anlagephilosophie des ACATIS Aktien Europa beruht auf drei zentralen Eckpfeilern: Stockpicking, Gewinnkraft und Sicherheitsnetz.

Mit dieser Philosophie lieferte Daniel Kröger seit der Übernahme des Managements im Jahr 2013 eine Rendite von 10,9% p.a, und konnte mit gezieltem Stockpicking die Marktschwankungen der letzten Monate erfolgreich meistern.

Im Webinar stellt Ihnen Daniel Kröger fünf Gründe dar, weshalb er Europa derzeit zu den interessantesten Investmentchancen zählt und erläutert Beispiele aus dem aktuellen Portfolio.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

 

 

NFS Partner erhalten für die Teilnahme einen Credit Point.

 
06.12.2016
 

 
 

 

 
 
 

 

Sehr geehrte Vertriebspartner, 

Donald Trump wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika und eines scheint klar: Die Märkte haben Trump als kommenden Präsidenten vorerst akzeptiert, aber sie müssen sich noch an den neuen Mann im Weißen Haus gewöhnen. Die Entwicklung wird allerdings nicht so schlimm wie alle vor den Wahlen befürchtet haben. Bedingt durch den Brexit saß der Schock weniger tief als vor ein paar Monaten. Auf Wahlprognosen ist eben kein Verlass mehr!

Trump hat zwar keinerlei Politikerfahrung, aber er hat ab sofort auch eine starke Macht hinter sich. Denn sowohl das Repräsentantenhaus, als auch der Senat sind fest in republikanischer Hand. Für die eine oder andere Überraschung ist somit schon gesorgt. Warum hier gute Chancen für mögliche Investments liegen erfahren Sie in unserer kommenden Onlinekonferenz. Die kurzweilige Verunsicherung in den Märkten bot sogar die Option bei einigen guten Unternehmen nachzukaufen.

Im Rahmen unserer monatlichen Onlinekonferenz, die Ihnen ein automatisches Update zur Konjunktur und den Finanzmärkten bietet, erwartet Sie am Dienstag, den 06. Dezember 2016, Frank Fischer, CIO der Shareholder Value Management AG und Fondsmanager unseres PRIMA - Globale Werte.

Welche Möglichkeiten sich also bis Jahresende bieten und welchen Einfluss die politischen Ereignisse auch auf den Jahresstart 2017 haben werden erfahren Sie von Herrn Fischer in unserem kommenden Fondsmanagerdialog. Natürlich erhalten Sie auch einen Einblick über die aktuelle Positionierung unseres PRIMA - Globale Werte.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich effizient und kompakt aus erster Hand zu informieren. Melden Sie sich noch heute an und reservieren Sie sich Ihre Teilnahme. Gerne steht Ihnen Herr Schott im Anschluss für Ihre Fragen zur Verfügung.

 




Alle bisherigen PRIMA-Onlinekonferenzen können Sie immer über unseren PRIMA-Youtube-Kanal oder über das Konferenzarchiv auf unserer Homepage abrufen. Wenn Sie unseren Youtube-Kanal abonnieren werden Sie automatisch über neue PRIMA-Videos informiert.

 
06.12.2016


Sie suchen nach einer Einmalanlage, die Ihren Fokus auf weltweite Substanzwerte legt und mit wesentlichen Garantien ausgestattet ist? Lernen Sie innerhalb eines Online-Seminars den Schatzbrief KomfortDynamik mit komfortabler Steuerung aus einer Hand durch die Experten des Allianz Sicherungsvermögens kennen.

Kennen Sie schon den Weg, wie Sie bzw. Ihr Kunde innerhalb von 2 Tagen seine Police hat? Hier zeige ich Ihnen die Wege und Möglichkeiten einer zügigen Policierung auf.

Im Rahmen des Jahresendgeschäftes erfahren Sie über dieses Online-Seminar kurz die wichtigsten Informationen und Hinweise zum Prozedere.


Anmeldung

Ich freue mich auf Sie.

Ihr
Gernot Weimer
Maklerbetreuer

06.12.2016


Sehr geehrte Damen und Herren,

dass der Schutz der Arbeitskraft zu den wichtigsten Absicherungen im Leben gehört, ist allseits bekannt – und dass die ALTE LEIPZIGER Leben zu den
TOP BU-Versicherern zählt ebenfalls! Damit dies so bleibt, optimieren wir unsere BU-Tarife regelmäßig – auch diesmal mit positiven Ergebnissen!

Am 06.12.2016 um 15:00 Uhr und am 07.12.2016 um 10:30 Uhr findet jeweils das Webseminar »Berufsunfähigkeitsschutz der ALTE LEIPZIGER: Was Gold ist, bleibt Golden« statt.

Ich lade Sie hiermit herzlich zur Teilnahme ein. Das Webseminar dauert
ca. 30 Minuten. Sie können sich auf folgende Inhalte freuen:
< Neue Prämienkalkulation für unsere Tarife 2017
< Neue Berufsgruppeneinstufung von Studenten
< Vertriebliche Highlights im Rahmen unserer Bedingungsverbesserungen

Zusätzlich informieren wir kurz über die wichtigsten Änderungen im Rahmen von ALfonds, der fondsgebundenen Rentenversicherung, zum Jahreswechsel.

Anmelden können Sie sich einfach unter:

www.anmelden.org/goldenebu

Für weiterführende Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Ralf Markert
Accountmanager Leben
ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G.
Vertriebsdirektion Nord
Tel. (040) 35705-631, Fax (06171) 667502-0631
Mobil (0174) 1586010
ralf.markert@alte-leipziger.de
www.alte-leipziger.de

07.12.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

dass der Schutz der Arbeitskraft zu den wichtigsten Absicherungen im Leben gehört, ist allseits bekannt – und dass die ALTE LEIPZIGER Leben zu den
TOP BU-Versicherern zählt ebenfalls! Damit dies so bleibt, optimieren wir unsere BU-Tarife regelmäßig – auch diesmal mit positiven Ergebnissen!

Am 06.12.2016 um 15:00 Uhr und am 07.12.2016 um 10:30 Uhr findet jeweils das Webseminar »Berufsunfähigkeitsschutz der ALTE LEIPZIGER: Was Gold ist, bleibt Golden« statt.

Ich lade Sie hiermit herzlich zur Teilnahme ein. Das Webseminar dauert
ca. 30 Minuten. Sie können sich auf folgende Inhalte freuen:
< Neue Prämienkalkulation für unsere Tarife 2017
< Neue Berufsgruppeneinstufung von Studenten
< Vertriebliche Highlights im Rahmen unserer Bedingungsverbesserungen

Zusätzlich informieren wir kurz über die wichtigsten Änderungen im Rahmen von ALfonds, der fondsgebundenen Rentenversicherung, zum Jahreswechsel.

Anmelden können Sie sich einfach unter:

www.anmelden.org/goldenebu

Für weiterführende Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Ralf Markert
Accountmanager Leben
ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G.
Vertriebsdirektion Nord
Tel. (040) 35705-631, Fax (06171) 667502-0631
Mobil (0174) 1586010
ralf.markert@alte-leipziger.de
www.alte-leipziger.de

07.12.2016


Optimal auf die Neuerungen (AltvVerbG) vorbereitet sein – als Webinarteilnehmer!

Sehr geehrter Herr Rickmers,

während die PRIIPs-Verordnung und damit die Einführung einheitlicher Basisinformationsblätter auf den 1. Januar 2018 verschoben wurde, tritt am 1. Januar 2017 das Altersvorsorge- Verbesserungsgesetz (AltvVerbG) in Kraft. Es enthält verbindliche Vorschriften zu Form und Inhalt von Produktinformationsblättern (AltvPIB) für Basisrenten- und Riester-Produkte. Das Anliegen dahinter: mehr Transparenz und eine bessere Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Für unsere Maxxellence Invest Basisrente haben wir diese Vorschriften umgesetzt. Im Rahmen eines Webinars möchten wir Sie mit den Neuerungen vertraut machen. Zwei Termine stehen zur Wahl:

linie

Anmeldung

Melden Sie sich jetzt an und erfahren Sie:

  • das Wichtigste zum neuen Produktinformationsblatt (AltvPIB)
  • worin die Unterschiede zum bisherigen PIB bestehen
  • welche Tarifanpassungen wir bei der Maxxellence Invest Basisrente vorgenommen haben

 

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Standard Life Team

 

08.12.2016
 

 
 

 

 
 
 

 

Sehr geehrte Vertriebspartner, 

steigende Volatilitäten am Kapitalmarkt, erhöhte Korrelationen von Assetklassen untereinander und niedrige Zinsen – eine ansprechende Rendite für die Geldanlage zu finden, wird für Investoren immer herausfordernder. Alternative Investments sind in diesem Kapitalmarktumfeld eine interessante Lösung, die zur Diversifizierung und Risikominimierung Ihrer Kundenportfolios beitragen können.

Mit dem BSF - BlackRock Multi-Manager Alternative Strategies Fund hat BlackRock nun im Januar einen UCITS-konformen Fund of Fund aufgelegt, der Investoren Zugang zu den vielversprechendsten Fondsmanagern von Absolute Return Strategien ermöglicht. Der Fonds wird von Portfoliomanager Mark Wooley verantwortet, der auf eine mehr als 15-jährige Erfahrung im Bereich Alternative Investments zurückblickt.

Aus diesem Grund, möchten wir Sie herzlich zu unserer Alternatives Präsentation einladen und Ihnen die Vorteile alternativer Investments als auch den BSF - BlackRock Multi-Manager Alternative Strategies Fund als Portfoliolösungen aus unserem Hause vorstellen. Erfahren Sie in 30 Minuten aus erster Hand von unserem Vertriebsleiter Nord, Stephan Lipfert, wie Sie Ihre Kundenportfolios mit alternativen Strategien optimieren können.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

 

NFS Partner erhalten für die Teilnahme einen Credit Point.

 
08.12.2016

Quo Vadis Pflegeversicherung?
Aus Pflegestufen werden Pflegegrade ... und nun?

Anmeldeformular

08.12.2016



Optimal auf die Neuerungen (AltvVerbG) vorbereitet sein – als Webinarteilnehmer!

Sehr geehrter Herr Rickmers,

während die PRIIPs-Verordnung und damit die Einführung einheitlicher Basisinformationsblätter auf den 1. Januar 2018 verschoben wurde, tritt am 1. Januar 2017 das Altersvorsorge- Verbesserungsgesetz (AltvVerbG) in Kraft. Es enthält verbindliche Vorschriften zu Form und Inhalt von Produktinformationsblättern (AltvPIB) für Basisrenten- und Riester-Produkte. Das Anliegen dahinter: mehr Transparenz und eine bessere Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Für unsere Maxxellence Invest Basisrente haben wir diese Vorschriften umgesetzt. Im Rahmen eines Webinars möchten wir Sie mit den Neuerungen vertraut machen. Zwei Termine stehen zur Wahl:

Anmeldung

Melden Sie sich jetzt an und erfahren Sie:

  • das Wichtigste zum neuen Produktinformationsblatt (AltvPIB)
  • worin die Unterschiede zum bisherigen PIB bestehen
  • welche Tarifanpassungen wir bei der Maxxellence Invest Basisrente vorgenommen haben

 

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Standard Life Team

 

11.12.2016


Informationen aus erster Hand!
Lernen Sie die moderne flexible Rentenversicherung der ALTE LEIPZIGER Leben kennen – direkt von den »Machern« des Produktes.
Reden Sie mit: In kleineren Workshops haben Sie die Gelegenheit, sich über neue gesetzliche Anforderungen zu informieren und detailliert in die neue Rentenversicherung der ALTE LEIPZIGER einzusteigen.
   



Anmeldung