Infos unter +49 40 822 267 0

News

27.02.2017
 

 
 

 
 

 

 
 

Beliebte IT-Unternehmen – positive Entwicklungen und Wachstumsaussichten

 


Technologieaktien sind bei Investoren beliebter denn je. Will man sich breit aufstellen und ebenso in einen digitalen Marktführer wie in eine aufstrebende IT-Firma investieren, dann gelten Fonds als perfekte Lösung.

Börsenlieblinge oder Underdogs - welche Titel bieten attraktive Anlagechancen?

Als neue Börsenlieblinge gelten Internetriesen wie Amazon, Facebook, Apple oder Alphabet (Google). Auch andere IT-Unternehmen wie Roboter- und Elektronikhersteller können kontinuierlich steigende Aktienkurse verzeichnen. Ganz im Gegensatz zum Hype vor 15 Jahren haben die Technologieunternehmen sich mittlerweile an der Börse bewiesen: Ihre Geschäftsentwürfe funktionieren, ihre Wachstumsaussichten könnten – im Zeitalter der Smartphones, sozialen Netzwerke, Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge – nicht besser sein. Das haben auch Anleger erkannt. Denn die Konzerne bieten jede Menge Cash und blicken auf stabile Finanzen.

Und dennoch sind Technologieaktien nicht für jeden Anleger zu empfehlen. Das immense Angebot kann Anleger verwirren. Es ist nicht leicht, zwischen bloßer Vision, Hoffnung und gewinnbringender Innovation zu unterscheiden. Anleger müssen ebenso wie Fondsmanager künftige Trends vorausschauend erkennen und diese nutzen. Andererseits sollten sie die zukünftigen Verlierer aussortieren können. Kaum eine andere Branche unterliegt einem derart raschen Wandel wie die Technologie-Branche. Unternehmen, die heute noch Trends setzen, können morgen schon von anderen Firmen überholt oder gar vom Markt gedrängt werden.

Individuelle Investmentfonds für jedermann

Deshalb sollten Anleger detailliert untersuchen – und bei Bedarf sogar mit dem Finanzberater abwägen –, ob sich das Anlegen in eine einzelne favorisierte Aktien lohnt, oder eher die breite Streuung und länderübergreifende Ausrichtung der Anlage in verschiedene aussichtsreiche Branchen. Im letzteren Fall gilt ein Technologiefond als erste Wahl, wie etwa der Social Media & Technology Fund. Anleger können mit diesem Fond am Aufschwung der weltweiten IT-Firmen teilhaben und sind gleichzeitig durch ein professionelles Anlagenmanagement gesichert. Ein weiterer Vorteil: Investmentfonds wie der Social Media & Technology Fund erlaubt geringe Einmalzahlungen wie 250 € oder monatliche Sparraten von nur 32 €. Als Ansprechpartner stehen alle gängigen Direktbanken und Hausbanken zur Verfügung.

Aktuelle Informationen zum Portfolio und zu den Themen Digitalisierung, Social Media und Robotics erhalten interessierte Anleger auf der Informationsseite www.socialmediafonds.de.

Fondspräsentation hier einsehen

FondsWebinar am 28.02. um 10 Uhr hier anmelden.

Ihr Team von Quint:Essence

 
27.02.2017
Bei Darstellungsproblemen klicken Sie bitte hier.
 
  Makler-Newsletter
Februar 2017 #58
 
 
 
 
gesundheitsservice360° /
Kostenfreie Spezialistensuche & Zweitmeinung
 
Sehr geehrte Vertriebspartnerinnen, sehr geehrte Vertriebspartner,

im Rahmen des gesundheitsservice360° können Ihre Kunden ab sofort in einem Testfeld eine Zweitmeinung sowie eine Beratung über unseren Partner BetterDoc einholen.
 
 
 
  Krankenversicherung
 
 
Welcome-Package

Unsere vollversicherten Neukunden begrüßen wir mit unserem Welcome-Package inklusive Online-Begleiter.
 
 
 
 
 
Versand der Beitrags- und Finanzamt- bescheinigungen für das Beitragsjahr 2016
 
Allen Bescheinigungen liegt ein Flyer der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Organspende inklusive Organspendeausweis bei.
 
 
 
 
 
Gut informiert…
 
…rund um die ambulante Zusatzversicherung „MED“ und die Pflegereform 2017 mit unserer Antwort „VARIO“
 
 
 
  Leben & Finanzen
 
 
Online-Seminare / Unser Vorsorge-Seminarangebot Frühjahr 2017

Unser Frühjahrsangebot hält wieder viele interessante Themen für Sie bereit.
 
 
 
  Allgemein
 
 
Net Promoter System (NPS) startet in Schaden!

Die Servicesituation hat sich im Schaden Bereich bei AXA massiv verbessert und bereits damit gehen wir einen wichtigen Schritt in Richtung unserer Vision „Wir geben Sicherheit“.
Mit dem Start der NPS Befragung wollen wir diese positive Entwicklung messbar machen und im Anschluss transparent im Internet veröffentlichen.
 
 
 
 
  Sämtliche Angaben ohne Gewähr | © AXA Konzern AG | Alle Rechte vorbehalten - Impressum: AXA Konzern AG | 51171 Köln | Sitz der Gesellschaft: Köln | Handelsregister Köln HRB Nr. 672  
 
 

1

23.02.2017
 

Fondsidee des Monats

 
Deutsche Gesundheitsausgaben auf Rekordhoch


Sehr geehrte Vertriebspartner,

EUR 344 Mrd. wurden 2015 in Deutschland für Gesundheit ausgegeben, teilte das statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mit. Die Gesundheitsausgaben, die um 4,5% (EUR 15,0 Mrd.) über denen des Vorjahres lagen, wuchsen somit zum 4. Mal in Folge schneller als das Bruttoinlandsprodukt. Auch für das Jahr 2016, für das endgültige Zahlen noch nicht vorliegen, rechnet das statistische Bundesamt mit einem weiteren Anstieg, um ca. 4,4% auf EUR 359,1 Mrd.

Erfahren Sie hier mehr in dem Artikel von Dr. Andreas Bischof, Geschäftsführer von der nova funds GmbH.

 
22.02.2017
Sollte der Newsletter nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter Zurich Vertrieb Leben
Ausgabe 2, Februar 2017

Sehr geehrte Geschäftspartnerin, sehr geehrter Geschäftspartner,

im Volksmund gibt es die Redewendung "Tue Gutes und rede darüber". Genau das möchten wir hiermit. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Zurich der stabilste SBU-Versicherer ist.
Franke und Bornberg hat die Stabilität von 57 Berufsunfähigkeitsversicherern untersucht. Zurich hat hierbei als bester Versicherer abgeschlossen. Analysiert wurden verschiede Aspekte von BU-Kompetenz bis Prämien.
Diese Auszeichnung als Testsieger unterstreicht, dass sich Ihre und unsere Kunden im Falle eines Falles auf die Qualität von Zurich als einer der führenden Anbieter von Lösungen zur Absicherung der Arbeitskraft verlassen können.
Auch im Bereich der Prämie ist es Zurich gelungen, trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase die BerufsunfähigkeitsVorsorge im Vergleich zu vielen Wettbewerbern preislich stabil zu halten und sich in 2017 mit vielen Berufen top zu platzieren.

Passend zur Top-SBU-Bewertung schließen sich auch unsere herausragenden SBU-Highlights an. Besonders aufmerksam machen möchten wir Sie auf die obligatorisch eingeschlossene AU-Leistung ohne Mehrbeitrag.

Das und vieles mehr sind heute unsere Themen, denn

Mit hervorragenden Produkten und mehr Service! sind wir ...

      ... der verlässliche Partner an Ihrer Seite.

» Zurich stabilster SBU-Versicherer im deutschen Markt
» Zurich ist einer der wenigen SBU-Anbieter mit obligatorisch eingeschlossener AU-Leistung
» Zurich ist top platziert in den am meisten gerechneten Berufen
» Zurich Berufsunfähigkeit – einfach erklärt in 1,5 Minuten
» NEU: RiVa – Die Online-Risikovoranfrage bei Softfair
» SBU – Vorauswahl treffen für eine effizientere Darstellung
» Deutsche wollen mehr zur BU wissen
» Neues Zurich Maklerweb – informativ und modern

Ihr Newsletterteam


» Zurich ist der stabilste SBU-Versicherer im deutschen Markt

Bester Versicherer der Gesamtwertung ist die Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG mit einem Ergebnis von 82 Prozent der maximal erreichbaren Höchstpunktzahl.

Die Ratingagentur Franke und Bornberg Research GmbH hat kürzlich ihre Studie "BU Stabilität 2016" veröffentlicht.
Darin wurden 57 Gesellschaften in den Teilbereichen Beitrag (Prämienkalkulation und Tarifierung), Stabilität ((Risiko-)überschüsse und Kompetenz) sowie Finanzstärke (Unternehmenskennzahlen) analysiert.

Lesen Sie hier mehr:

Zurich Aktuell – Zurich stabilster BU-Anbieter »

Pressemeldung von Franke & Bornberg »

Nach oben


» Zurich ist einer der wenigen SBU-Anbieter mit obligatorisch eingeschlossener AU-Leistung


Mit der BerufsunfähigkeitsVorsorge ist Ihr Kunde finanziell abgesichert. Aber wie ist es bei Arbeitsunfähigkeit?

Zurich ist einer der wenigen SBU-Anbieter mit obligatorisch eingeschlossener AU-Leistung

Was bedeutet das für Ihre Kunden?
Keinen finanziellen Mehraufwand, denn diese Leistung ist bei uns inklusive; Ihre Kunden besitzen bei uns immer den 100% Rundumschutz.

Auszug der Highlights:
  • Obligatorisch eingeschlossene Leistung bei Arbeitsunfähigkeit ohne Aufpreis.
  • AU-Leistungen auch ohne SBU-Leistungsantrag
  • AU-Leistung generell bei 6-monatiger Arbeitsunfähigkeit
  • Überbrückungshilfe nach Einstellung der Krankentagegeldzahlung des privaten Krankenversicherers
  • Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • Professionelle kostenlose Unterstützung bei Rehabilitations- und Wiedereingliederungsmaßnahmen
  • Flexible und individuelle Anpassung an veränderte Lebenssituation möglich
  • Weltweiter Versicherungsschutz

Nach oben


» Zurich ist top platziert in den am meisten gerechneten Berufen

Bester Versicherer der Gesamtwertung ist die Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG mit einem Ergebnis von 82 Prozent der maximal erreichbaren Höchstpunktzahl.

Die Ratingagentur Franke und Bornberg Research GmbH hat kürzlich Ihre Studie "BU Stabilität 2016" veröffentlicht.
Darin wurden 57 Gesellschaften in den Teilbereichen Beitrag (Prämienkalkulation und Tarifierung), Stabilität ((Risiko-)überschüsse und Kompetenz) sowie Finanzstärke (Unternehmenskennzahlen) analysiert.

Ein Beispielhafter Auszug der oft gerechneten Berufe



Lesen Sie hier mehr:

Zurich Aktuell – BU mit eingeschlossener AU-Leistung »

Nach oben



» Zurich Berufsunfähigkeit – einfach erklärt in 1,5 Minuten

zum Abspielen bitte klicken Bewegte Bilder sagen mehr als 1.000 Worte.
Schauen Sie sich unseren tollen SBU-Film an! Er erklärt Ihren Kunden, worauf es wirklich ankommt – und das in nur 1,54 Minuten.
Sie können den Film bei Bedarf überall einsetzen.
  • Im Büro, um Ihren Kunden evtl. Wartezeiten zu verkürzen
  • Im Gespräch, um Ihren Kunden kurz die wichtigsten Fakten für eine SBU aufzuzeigen
  • Auf Ihrer Homepage
  • Auf einer z.B. Hausmesse, etc.

Zum Abspielen oder Herunterladen des Films bitte hier klicken »
Nach oben


» NEU: RiVa – Online-Risikovoranfrage bei Softfair

Sie kennen das? Schnell und einfach ein verbindliches Angebot für eine SBU-Vorsorge zu erstellen, kann sich durch die Notwendigkeit einer Risikoeinschätzung als schwierig erweisen.

Im Rahmen unserer Digitalisierungskampagne können wir Ihnen mit der Teilnahme bei RiVa einen weiteren Baustein anbieten.
RiVa ist eine effiziente Anwendung im Bereich der Abwicklungs- und Antragserstellungsprozesse und ohne Umwege abrufbar.

Lesen Sie hier mehr:

Zurich Aktuell – RiVa: RisikoVoranfrage bei Softfair »
Nach oben


» SBU – Vorauswahl treffen für eine effizientere Darstellung

Sie nutzen auch Vergleichsprogramme und haben als Ergebnis immer eine lange Auflistung?
Grenzen Sie ganz einfach gleich zu Beginn das Ergebnis ein.

Zurich ist einer der wenigen SBU-Anbieter mit eingeschlossener AU-Leistung!

Suchen Sie nicht unter unzähligen Tarifen die wenigen Tarife mit eingeschlossener AU-Leistung. Sparen Sie sich Zeit. Setzen Sie ein Häkchen für "Arbeitsunfähigkeit (nur für SBU)" und filtern Sie nur Anbieter mit AU-Leistung.

Wie es genau funktioniert, lesen Sie hier (bitte auf die Bilder klicken):

zum Öffnen bitte klicken   zum Öffnen bitte klicken
Nach oben


» Deutsche fühlen sich schlecht informiert

zum Abspielen bitte klicken Lücken in der Einkommensabsicherung stellen für Einzelpersonen, Familien sowie für Unternehmen eine wachsende Herausforderung dar.
Deutsche sind beim Thema Einkommensabsicherung schlecht informiert:
  • 52% wissen laut der Umfrage wenig darüber, wie man das Einkommen gegen Erwerbsunfähigkeit oder schwere Krankheit absichern kann.
  • 6 von 10 Befragten geben an, wenig oder gar nicht zu wissen, wie sie ihr Einkommen gegen Erwerbsunfähigkeit oder Krankheit absichern können.
  • 1 von 5 Befragten gibt an, weniger als einen Monat ohne Einkommen überleben zu können.
  • 3 von 5 Befragten geben an, dass ihre Ersparnisse weniger als sechs Monate reichen würden.

Sie möchten Ihren Kunden mit neutralen Flyern das Thema näherbringen?
Auf unser Seite www.mach-plus-mit-protection.de haben wir neutrale DIA-Flyer für Sie.
Weitere Informationen finden Sie auch auf www.zurich-leben.de

Lesen Sie hier mehr:

Zurich Aktuell – BU: Deutsche sind Schlusslicht bei Einkommensabsicherung »
Nach oben


» Neues Zurich Maklerweb

In der 10. Kalenderwoche erwartet Sie unser neues Zurich Maklerweb.

Zurich Makler-Leben und Makler-Sach wachsen zusammen.
Aus diesem Grund werden Sie von unserer neuen gemeinsamen Startseite begrüßt.

Mit einem Klick weiter auf Zurich Maklerweb Leben können Sie sich unsere neu gestaltete Seite anschauen.

Unser neues Web wird nicht nur moderner, sondern auch informativer und übersichtlicher.

Bleiben Sie gespannt – bald finden Sie unter der bekannten Adresse www.zurich-leben.de unseren Webauftritt für Geschäftspartner in einer neuen Dimension!
Nach oben



Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Copyright © 2017 Zurich
Zürich Vertriebs GmbH | Vertrieb Leben | Poppelsdorfer Allee 25-33 | 53115 Bonn | www.zurich-leben.de

22.02.2017

Sehr geehrter Vertriebspartner,

ab sofort steht Ihnen die neue Version von AVANTI 9.5 (Angebot und Beratung) zur Verfügung. 
Sie können mit den folgenden LINK die Software herunterladen und die jeweilige Installation sofort starten:
          - AVANTI Angebot
          - AVANTI Beratung

Die wichtigsten Änderungen finden Sie in der Anlage AVANTI_9.5_PV.pdf zu dieser Mail.

Die aktualisierte Version von AVANTI Online steht ab sofort zur Verfügung.

20.02.2017


Sehr geehrte Damen und Herren,

da sowohl die Aktienmärkte als auch die Märkte für Anleihen im letzten Jahr Gewinne erzielt haben, wollen Ihre Kunden klare Erklärungen zu den Ergebnissen im GARS von Ihnen.

Diese finden Sie in den beigefügten Anhängen, wobei ich Ihnen eine separate Kundenversion beigefügt habe.

Das Fondsmanagement hat umfangreich reagiert und auch darüber berichtet. Hier erhalten Sie weitere Informationen

und die getroffenen Maßnahmen scheinen langsam zu greifen.

 

Des Weiteren habe ich Ihnen das letzte GARS Update (Stand 31.12.2016) beigefügt.

 

 

Mit besten Grüßen aus Hamburg

Oliver Pielke

 

 

Standard Life

Oliver Pielke

Senior Sales Consultant

Unternehmensentwickler für

Vermittlerbetriebe (IHK)

 

Lyoner Straße 15

D-60528 Frankfurt

 

Regionaloffice:

Tel.     069 – 665 72 - 2015

Fax:    069 - 665 72 - 1093

Mobil: 0172 – 674 92 96

 

Hotline: 0800 2  21 47 47 (kostenfrei)
bAV Hotline: 0800 2  23 48 72 (kostenfrei)

Oliver.pielke@standardlife.de

Servicebox – Das Vermittlerportal

20.02.2017


Sehr geehrter Geschäftspartner,

 

anbei wie gewohnt die Performancezahlen unserer MyFolio Familie zum 31. Dezember 2016 – jeweils netto - nach Managementgebühren !

 

Ein besonderer Hinweis von meiner Seite:

 

Ich habe Ihnen erstmals auch unsere passiven MyFolio Fonds – analog der SLI managed MyFolio´s – beigefügt. Diesen passiven Ansatz, sprich Indexfonds,

haben wir erstmals im Juli 2015 in Deutschland auf den Markt gebracht. Der Unterschied zu unseren 100% hauseigenen MyFolio Investments liegt

in der Struktur der Portfolios. Hier haben wir eine strategische Partnerschaft mit einem der US-Marktführer von Indexfonds  >> VANGUARD  <<

mit 3.4 Billionen US-Dollar verwalteten Vermögen die Nr. 2 nach BlackRock.

 

Insgesamt sind beide Varianten sehr gut unterwegs – die 100% SLI managed MyFolios zeichnen sich aus durch kontrollierte Offensive – sprich

niedrige Schwankung bei soliden Erträgen. Die passiven MyFolios agieren dynamischer mit höherer Volatilität und Performance.

 

Schauen Sie sich mal exemplarisch jeweils die Ergebnisse der Varianten Defensiv – Balance - Chance an, beide Ansätze lassen sich sehr gut

in unseren Anlage – und Altersvorsorgeprodukten Maxxellence-Invest oder ParkAllee beliebig miteinander kombinieren, ein Blick lohnt sich !

 

 

  1. MyFolio  => aktiv: SLI managed                                    2.   MyFolio  => passiv: SLI & Vanguard                                   NEU:  3. MyFolio => Multi-Manager: SLI & Fremdfondsmanager

 

MyFolio SLI 100% managed => Defensiv                               MyFolio passiv focussed  => Defensiv                                              Auflage Januar 2017 =>

                   2016:  + 2,34 %        => Volatilität: 3,55 %                    2016:           + 3,57 %        => Volatilität:  3,51 %                  Siehe Artikel im Anhang !

seit Auflage 2012: + 4,82 % p.a. => Volatilität: 3.77 %          seit Auflage 2015: + 2,40 % p.a. => Volatilität:  4,96 %

 

 

MyFolio SLI  100% managed => Balance                                MyFolio passiv focussed  => Balance               

                    2016: + 1,49 %        => Volatilität: 6,34 %                                2016: + 5,02 %        => Volatilität:  7,39 %

seit Auflage 2012:  + 6,90 % p.a. => Volatilität: 6,25 %          seit Auflage 2015: + 2,26 % p.a. => Volatilität: 10,21 %

 

 

MyFolio SLI 100% managed => Chance                                  MyFolio passiv focussed  => Chance

                   2016:  + 0,48 %       => Volatilität:  8,04 %                                2016: + 4,74 %        => Volatilität:   9,60 %

seit Auflage 2012: +7,95 % p.a. => Volatilität:  7,75 %            seit Auflage 2015: + 1,55 % p.a. => Volatilität: 13,02 %

 

 

 

Fazit: Wenn Sie auf der Suche nach einem stark diversifizierten Investment für Anleger oder ratierliche Sparer sind werden Sie bei uns sicherlich fündig…

mehr Effizienz geht nicht !! Sie haben die Wahl zwischen den MyFolios Aktiv oder Passiv und jetzt ganz neu, dem MyFolio Multi-Manager…

und natürlich unserem GARS, je nach Anlagehorizont und Risikoneigung ihres Kunden.

Mehr Informationen zu den My Folio´s: Standard Life Servicebox | MyFolio

 

Aktuelle Webinartermine für Vertriebspartner

 

  1. März 2017    9:30 Uhr  „Grundlagen des Multi Asset“

 

  1. April 2017    9:30 Uhr   „Die wichtigsten Risikokennzahlen für die Analyse von Investmentfonds“
   

 

16. Mai 2017      9:30 Uhr   „Fondsverkauf leicht gemacht“

 

 

Bitte registrieren Sie sich unter folgendem Link:  ► Standard Life WebEx

 

 

 

Beste Grüße und später ein schönes Wochenende

Ihr Oliver Pielke

 

 

Standard Life

Oliver Pielke

Senior Sales Consultant

Unternehmensentwickler für

Vermittlerbetriebe (IHK)

 

Lyoner Straße 15

D-60528 Frankfurt

 

Regionaloffice:

Tel.     069 – 665 72 - 2015

Fax:    069 - 665 72 - 1093

Mobil: 0172 – 674 92 96

 

Hotline: 0800 2  21 47 47 (kostenfrei)
bAV Hotline: 0800 2  23 48 72 (kostenfrei)

Oliver.pielke@standardlife.de

Servicebox – Das Vermittlerportal

17.02.2017
 

Fondsidee des Monats

 
Kurze Fachvorträge kompetenter Experten zu aktuellen Finanz- und Versicherungsfragen - und das ganz in Ihrer Nähe. Das ist Best for Finance.


Sehr geehrte Vertriebspartner,

Die Finanzkrise hat das Vertrauen vieler Anleger tief erschüttert, so dass die unabhängige Finanzberatung zu einer großen Herausforderung wird. Denn Vertrauen ist eine wichtige Basis für den Vertrieb von Finanzprodukten. Mehr denn je gilt: Kompetenz schafft Vertrauen. Daher hat HSBC Global Asset Management (Deutschland) mit "Best for Finance" ein Konzept entwickelt, das sich an den Know-how-Bedürfnissen unabhängiger Finanzmakler orientiert.
Denn: Wissen schafft mehr Kompetenz und damit mehr Vertrauen.

Roadshow Best for Finance 2017 - 7 Gesellschaften an 5 Orten :
20.03.2017 in München
21.03.2017 in Stuttgart
27.03.2017 in Düsseldorf
29.03.2017 in Hamburg
30.03.2017 in Berlin

Weiter Informationen und den Weg zur Anmeldung finden Sie hier.

Ihr Netfonds Investment Team

 
17.02.2017
 

 
 

 
 

 

 
 

Quint:Essence Capital legt ersten Mischfonds für Social Media und Digitalisierung auf.

 


Sehr geehrte Vertriebspartner,

das Die Digitalisierung hat in allen Lebensbereichen Einzug gehalten. Es gibt kaum ein Gebiet, das nicht davon betroffen ist - sowohl im privaten Leben als auch in der Industrie. Ob Zimmerbuchungen via Airbnb, Taxifahren mittels Uber, bezahlen via PayPal oder TV-Streaming bei Amazon, die Liste der sogenannten disruptiven Technologien, die mit neuen Trends die Welt verändern, ist lang. Für Anleger eröffnen sich damit interessante Investmentchancen.

Die Rückblicke auf 2016 zeigen es: In einem Marktumfeld, in dem klassische Handelsplätze kaum Wachstum aufweisen, ist die Digitalisierung eines der wichtigsten Zukunftsthemen der Wirtschaft. Sie schafft neue Nutzungsmöglichkeiten für Bestehendes, aber auch Raum für gänzlich Neues.

„Deshalb wollen auch wir Neues schaffen, neue Wege gehen und Anlegern die Möglichkeit bieten, von einer der größten Revolutionen unseres Zeitalters zu partizipieren“, stellt Franz Schulz, Geschäftsleiter der Luxemburger Kapitalverwaltungsgesellschaft Quint:Essence Capital den seit Dezember 2016 neu ausgerichteten Quint:Essence Strategy Social Media & Technology R (WKN: A1154T / ISIN LU0063042062) Fonds vor. „Mit diesem Fonds können Anleger am Wachstum digitaler Geschäftsmodelle direkt teilhaben“, so Schulz.

Der Investmentschwerpunkt des Social Media & Technology (SMAT) Fonds liegt deshalb – mit etwa 60 % des Fondsvermögens – bei Marktführern und vielversprechenden Aufsteigern der Sektoren Social Media, Internet, E-Commerce und Robotics. So haben SMAT-Anleger die Möglichkeit, auch in Zukunft von den enormen Chancen dieser aufregenden Entwicklungen zu profitieren.

Bei der Vorstellung des neu ausgerichteten Fonds unterstreicht Schulz zugleich: „Wie bei allen bahnbrechenden Neuentwicklungen stehen großen Chancen auch hier große Risiken gegenüber.“ Deshalb investiere man, so Schulz, rund 40 % des Fondsportfolios gemäß einer konservativen, vermögensverwaltenden Strategie. Hierin sieht Schulz ein entscheidendes Alleinstellungsmerkmal des Fonds: „Das konservative Element führt zu einer zusätzlichen Diversifizierung, reduziert die Volatilität und bringt eine gewisse Stabilität in das ansonsten stark konzentrierte SMAT-Portfolio. So bietet der Fonds wachstumsorientierten, risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, innerhalb vernünftiger Risikoparameter an den Innovationen der weltweit fortschrittlichsten Unternehmen teilzuhaben.“

Der Quint:Essence Strategy Social Media & Technology R (WKN: A1154T) ist bei den gängigen Direktbanken und Hausbanken ab durchschnittlich 500€ Einmalanlage und 25 € Sparplan handelbar. Aktuelle Informationen zum Portfolio und zu den Themen Digitalisierung, Social Media und Robotics erhalten interessierte Anleger auf der Informationsseite www.socialmediafonds.de.

Fondspräsentation hier einsehen

FondsWebinar am 28.02. um 10 Uhr hier anmelden.


Ihr Netfonds Investment Team

 
17.02.2017
 

Fondsidee des Monats

 
Oddo Haut Rendement 2023 strebt jährlichen Nettoertrag von 4 Prozent an


Sehr geehrte Vertriebspartner,

Oddo Meriten Asset Management legt neunten Laufzeitfonds auf:

Oddo Meriten Asset Management erweitert ihre erfolgreiche Reihe der Laufzeitfonds um den Oddo Haut Rendement 2023. Das Ziel ist ein Nettoertrag von mehr als vier Prozent pro Jahr während des Anlagehorizonts von sieben Jahren*. Dazu wird hauptsächlich in spekulative Hochzinsanleihen europäischer Emittenten mit Fälligkeit vor Juli 2024 investiert. Die Zeichnungsphase hat am 9. Dezember 2016 begonnen.

Die gesamte Pressemitteilung von Oddo Meriten finden Sie anbei.


Ihr Netfonds Investment Team

 

Termine

28.02.2017


8 neue Termine zum Webinar: "IDEAL PflegeRente 2017 - Eine ganz neue Qualität"

Liebe Vertriebspartner,

wollen Sie Ihre Kunden auch 2017 in Pflege beraten? Dann informieren Sie sich online!

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir 8 neue Termine des Webinars: "IDEAL PflegeRente 2017 - Eine ganz neue Qualität" an.

Themen werden sein:

  • Neue Regeln der gesetzlichen Pflege-Begutachtung
  • Neuer, verbesserter (!) Tarif
  • Neue Beratungsansätze

Wählen Sie jetzt Ihren Wunschtermin!

HIER können Sie sich zu den Schulungsterminen informieren und anmelden.
 
Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Vertriebspartnerbetreuung

28.02.2017
 

 
 

 

 
 
 

 

Sehr geehrte Vertriebspartner, 

die Digitalisierung hat in allen Lebensbereichen Einzug gehalten. Es gibt kaum ein Gebiet, das nicht davon betroffen ist - sowohl im privaten Leben als auch in der Industrie. Ob Zimmerbuchungen via Airbnb, Taxifahren mittels Uber, bezahlen via PayPal oder TV-Streaming bei Amazon, die Liste der sogenannten disruptiven Technologien, die mit neuen Trends die Welt verändern, ist lang. Für Anleger eröffnen sich damit interessante Investmentchancen.

In einem als Interview geführten Webinar wird Ihnen Frau Elnura Esen von The Digital Business die Trends im digitalen Zeitalter aufzeigen und erläutern. Anschließend wird Ihnen Herr Thomas Gerber von Quint:Essence Capital S.A. einen Ein- und Ausblick in die strategische Ausrichtung des Social Media & Technology Fonds geben.

Aktuelle Informationen zum Portfolio, zu den Themen Digitalisierung, Social Media und Robotics erhalten interessierte Berater & Anleger auf: www.socialmediafonds.de.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


WICHTIGER HINWEIS:


Wir haben auf "Dial-In-Verfahren" umgestellt!
Das bedeutet, dass Sie sich ab sofort zu Webinarbeginn eigenständig einwählen müssen.

Telefon: 0211 / 540 799 64
Login: webinar.netfonds.de

Die Einwahldaten sowie die individuelle PIN für dieses Webinar erhalten Sie nach Anmeldung per E-Mail.

 

 

NFS Partner erhalten für die Teilnahme einen Credit Point.

 
28.02.2017


Sehr geehrte Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner,

mit dem "2. Pflegestärkungsgesetz" vollzieht der Gesetzgeber zum 01.01.2017 einen Paradigmenwechsel. Ein neuer Begriff der Pflegebedürftigkeit, die Einführung eines komplexen Begutachtungsverfahrens und die Aufgabe der Pflegestufen zugunsten der neuen Pflegegrade stellen nur die Spitze des Eisberges dar.

Im Rahmen dieses Seminars möchten Ihnen unsere Pflege-Experten unter Leitung von Herrn Alexander Schrehardt und Herrn Martin Reinke gerne darstellen, welche Ziele der Gesetzgeber mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz verfolgt und mit welchen Folgen Sie und Ihre Kunden rechnen müssen?

Lernen Sie die attraktiven und einzigartigen Pflege-Lösungen der HALLESCHE Krankenversicherung kennen und lassen Sie sich von uns interessante Beratungs- und Vertriebsansätze aufzeigen.

Die Seminare beginnen um 10:00 Uhr und enden voraussichtlich gegen 15:30 Uhr.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, dann melden Sie sich gleich zu einem der 8 Termine an.

Sollte der für Sie in Frage kommende Seminartermin bereits ausgebucht sein, senden Sie bitte eine E-Mail an veranstaltungen@hallesche.de. Wir setzten Sie dann auf die Warteliste und nehmen mit Ihnen Kontakt auf, wenn ein Platz für Sie frei werden sollte.

Anmeldung

Mit freundlichen Grüßen

HALLESCHE Krankenversicherung a.G.

28.02.2017


Einladung zur Telefon- und Webkonferenz zum Thema Gesetzesänderungen in der Pflegeversicherung

Gehen Sie das Thema PSG II doch mal anders an.

Lassen Sie sich von unserem Pflegeexperten Hagen Engelhard überraschen, wie Sie die Gesetzesänderung als Vertriebschance für Neu- und Bestandskunden nutzen können.

Auf was müssen Sie jetzt ganz speziell achten und welche Gründe dafür sprechen, jetzt auf Ihre Kunden zuzugehen und nicht noch zu warten bis sich der Kunde vielleicht bei Ihnen meldet.

Alle wichtigen Infos bekommen Sie frei Haus in einer Online-Konferenz.

Wir übernehmen sogar die Telefonkosten für Sie. Ihr Aufwand - ca. 45 Minuten Ihrer Zeit.

Wir freuen uns auf Sie. Seien Sie dabei!

Anmeldung

01.03.2017


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Kombination aus ALfonds und Dimensional Fonds hat sich schon lange bewährt. Doch wie passen Dimensional Fonds zur neuen flexiblen Rente AL_RENTEFlex und was hat sich seit den gemeinsamen Veranstaltungen im letzten Jahr getan? Das sind nur zwei der Fragen, die wir Ihnen im Rahmen der Veranstaltung »ALTE LEIPZIGER und Dimensional – Moderne Altersvorsorge« beantworten werden.

 

Wann & Wo?

< Leipzig: Mittwoch, 01.03.2017

<  Hohenkammer: Mittwoch, 08.03.2017

<  Heidelberg:  Donnerstag, 09.03.2017

<  Hamburg:  Dienstag, 28.03.2017

 

Sichern Sie sich jetzt die Teilnahme an Ihrem Wunschstandort:

Anmeldung

 

Was erwartet Sie?

< Lernen Sie die einzigartige Investmentphilosophie von Dimensional kennen.

<  Diskutieren Sie die steigende Bedeutung von Aktien für die Altersvorsorge.

<  Erfahren Sie, wie sich mit der Kombination aus ALTE LEIPZIGER und  aaiDimensional einfach moderne Altersvorsorgekonzepte bilden lassen.

<  Nutzen Sie unseren einzigartigen Dimensional-Anlageplaner zum Erstellen aaivon individuellen Anlagekonzepten.

<  Erhalten Sie Ideen und Impulse von den Experten von »JUST GROW« um aaiIhr Geschäftsmodell durch neue Perspektiven und Positionierung aaiweiterzuentwickeln.

 

Besuchen Sie unsere Veranstaltungsseite für weitere Informationen und die jeweilige Agenda: Veranstaltungsseite

 

 

Freuen Sie sich auf ausgezeichnete Referenten:

 

Jetzt anmelden!

Nutzen Sie die Kombination aus ALTE LEIPZIGER und Dimensional um sich gegenüber Ihrer Konkurrenz hervorzuheben und Ihren Kunden eine flexible und moderne Altersvorsorge anzubieten.

 

Die Plätze für diese exklusive Veranstaltungsreihe sind begrenzt. Sichern Sie sich noch heute Ihre Teilnahme: Anmeldung

 


Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

 

Ralf Markert

Accountmanager Leben 

ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G. 
Vertriebsdirektion Nord 
Tel. (040) 35705-631, Fax (06171) 667502-0631 
Mobil (0174) 1586010 
ralf.markert@alte-leipziger.de 
www.alte-leipziger.de

01.03.2017

 

   

 

 

 

 
   

 Hallesche

 
   

 

 
 
 

 

 
   

Einladung zum Webinar Fokus GKV/PKV

 

 

Sehr geehrte Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartner,

 

Sie interessieren sich für die Präsenzveranstaltung Rechtsgrundlagen GKV und PKV?

 

Sie sind sich aber nicht sicher, ob die Themen des Seminars für Sie interessant sind und Ihnen bei Ihrer täglichen Arbeit helfen?

 

Dieses Webinar gibt Ihnen einen Überblick über Themen und Methodik des Seminars und liefert Ihnen zudem die Entscheidungsgrundlage, sich zu einer der Fokus GKV-PKV Präsenzveranstaltungen anzumelden.

 

Referentin:

Annett Böer-Schmidt

 

Termine Webinar:
Freitag, 24.02.2017, 11:00 Uhr

Mittwoch, 01.03.2017, 10:00 Uhr

 

Melden Sie sich gleich an:  https://www.anmelden.org/webinar_fokus_gkv-pkv

 

Sichern Sie sich einen Wissensvorsprung, der sich lohnt, und übernehmen Sie aktiv die "Regie" für Ihren zukünftigen Erfolg mit der PKV.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

i.A. Maike Bocksz

HALLESCHE Krankenversicherung a.G.

Accountmanagerin Kranken

Ludwig-Erhard-Str. 14

20459  Hamburg

mobil 0174 1586141

Tel. 040 35705 652

Fax 06171 667502 0652

maike.bocksz@hallesche.de

www.hallesche.de/onlineservice

 

 

HALLESCHE Krankenversicherung a. G.

 
02.03.2017
 

 
 

 

 
 
 

 

Sehr geehrte Vertriebspartner, 

zwar herrscht unter Finanzexperten Einigkeit, dass Aktien in jedes langfristige Depot gehören. Doch in Deutschland hat die Scheu vor dieser Anlageklasse Tradition. Kaum eine andere Nation begegnet dieser Beteiligungsform an der Wirtschaft mit einer derart ausgeprägten Skepsis wie die Bundesbürger.

Die LOYS AG weiß um diese in unseren Breitengraden oftmals vererbte Form der Aktienphobie, die für Sie in mancherlei Beratungsgespräch eine harte Nuss darstellt. Innerhalb unseres Webinars am Donnerstag, den 2. März 2017 ab 10.00 Uhr, widmen wir uns daher voll und ganz der Aufklärung bzw. dem Knacken dieser Schale:

Benjamin Judith freut sich gemeinsam mit Ihnen innerhalb des 40-minütigen Webinars dieser Frage auf den Grund zu gehen und Sie mit neuen Argumenten für den alltäglichen Gebrauch im Kundenkontakt zu auszustatten. Da Bilder oftmals mehr sagen als tausend Worte stehen den Teilnehmern alle zum Webinar zugehörigen Grafiken später zur freien Verwendung kostenlos zur Verfügung.

Das Team der LOYS AG freut sich auf Ihre Teilnahme.


WICHTIGER HINWEIS:


Wir haben auf "Dial-In-Verfahren" umgestellt!
Das bedeutet, dass Sie sich ab sofort zu Webinarbeginn eigenständig einwählen müssen.

Telefon: 0211 / 540 799 64
Login: webinar.netfonds.de

Die Einwahldaten sowie die individuelle PIN für dieses Webinar erhalten Sie nach Anmeldung per E-Mail.

 



 
02.03.2017



Erfahren Sie in diesem Webinar:
- Neuheiten der AU-Klausel Condor 2017.
- Wettbewerbsvergleich der AU-Klauseln im Markt.
- Leistungsprüfung der AU-Klausel.
- Indikatoren für Stabilität und Verlässlichkeit eines BU-Anbieter.
- Wettbewerbsübersicht BU-Prämien 2017.
- Zusammenhang zwischen Prämienniveau und Leistungsquote.
 
 


Anmeldung

02.03.2017



Einladung zur Telefon- und Webkonferenz zum Thema Gesetzesänderungen in der Pflegeversicherung

Gehen Sie das Thema PSG II doch mal anders an.

Lassen Sie sich von unserem Pflegeexperten Hagen Engelhard überraschen, wie Sie die Gesetzesänderung als Vertriebschance für Neu- und Bestandskunden nutzen können.

Auf was müssen Sie jetzt ganz speziell achten und welche Gründe dafür sprechen, jetzt auf Ihre Kunden zuzugehen und nicht noch zu warten bis sich der Kunde vielleicht bei Ihnen meldet.

Alle wichtigen Infos bekommen Sie frei Haus in einer Online-Konferenz.

Wir übernehmen sogar die Telefonkosten für Sie. Ihr Aufwand - ca. 45 Minuten Ihrer Zeit.

Wir freuen uns auf Sie. Seien Sie dabei!

Anmeldung

02.03.2017
 

 
 

 

 
 
 

 

Sehr geehrte Vertriebspartner, 

im noch jungen Jahr 2017 empfehlen wir Investoren sich dem Thema der besicherten Hochzinsanleihen zu widmen. Denn wir räumen dieser Anlageklasse in einem Marktumfeld mit anhaltendem Niedrigzinsniveau in Europa und leicht steigenden Zinsen in den USA attraktive Renditechancen ein.
Wir laden Sie daher herzlich zu unserem Webinar am 02. März 2017 um 10:00 Uhr ein, welches Chancen und Risiken der besicherten Hochzinsanleihen behandelt.

In unserem Webinar erläutert Ihnen Swisscanto-Anleihenexperte Stefan Weber, Leiter Produktspezialisten Bonds, die konkrete Anlagestrategie unserer Fondslösungen und äußert sich zu den Marktentwicklungen im High Yield-Segment.
Das Webinar dauert rund 30 Minuten und Herr Weber steht im Anschluss gern für Ihre Fragen und Informationswünsche zur Verfügung. Durch das Webinar führt Karsten Marzinzik.

Das Vertriebsteam von Swisscanto Asset Management International S.A. freut sich über Ihre Teilnahme!


WICHTIGER HINWEIS:


Wir haben auf "Dial-In-Verfahren" umgestellt!
Das bedeutet, dass Sie sich ab sofort zu Webinarbeginn eigenständig einwählen müssen.

Telefon: 0211 / 540 799 64
Login: webinar.netfonds.de

Die Einwahldaten sowie die individuelle PIN für dieses Webinar erhalten Sie nach Anmeldung per E-Mail.

 

 

NFS Partner erhalten für die Teilnahme einen Credit Point.